ft erfurtDer länderübergreifende Medienfachtag zur Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit Interkulturelle Orientierung und Öffnung in Erfurt brachte erstmalig die IKÖ(Interkulturelle Öffnung)-Akteure der ostdeutschen Länder zueinander, stärkte die Netzwerkarbeit und machte den Bedarf eines kontinuierlichen Fachaustauschs deutlich.

ikoe wsIm Rahmen der Weiterbildungsreihe Interkultur im Ehrenamt hatte das IKOE-Projekt der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. am 6. November zu einem Austauschforum zwischen Integrationslots*innen, Geflüchteten und dem Jobcenter sowie dem Integrationsbüro Dessau-Roßlau eingeladen. Im Mittelpunkt der Kooperationsveranstaltung mit dem Multikulturellen Zentrum Dessau standen diesmal die Wege in den Arbeitsmarkt. Mit der Veranstaltung wollen wir ehrenamtlichen Unterstützer*innen, Geflüchteten und Zugewanderten aus EU und Nicht-EU Staaten Informationen zu Unterstützungsangeboten, Ansprechpersonen und Verfahrensabläufen hinsichtlich der Arbeitsmarktintegration geben.

front 1119Herzlich willkommen zum künstlerischen, politischen und wie immer vielfältig-engagierten Monat November im einewelt haus.

In aller Kürze ein paar Highlights, die zu einem Blick in die aktuelle Ausgabe unseres Monatsprogrammflyers einladen sollen:
Am 9. November freuen wir uns über eine neue Ausstellung in Saal, Café und Foyer. Inna Alizar präsentiert auf Einladung von AGSA und Harmonia e.V. ab 18.00 Uhr unter dem Titel "Sehnsucht nach mir" ihre neuesten Werke der abstrakten Öl-und Acrylmalerei sowie frühere gegenständliche Bilder der Reihe "Erinnerung an meine Heimat". 
Engagierte Menschen und Gruppen für einen fairen, sozialen und verantwortungsbewussten Konsum merken sich bitte den Auftaktworkshop der Aktionsgruppe "Lieferkettengesetz" am 14. November vor, zu dem das EINE-WELT-Netzwerk Sachsen-Anhalt in Kooperation mit dem Mauritiushaus Niederndodeleben einlädt. Gemeinsam mit dem Landesbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung organisieren wir am 18. November unter dem Titel "Deutschland – eine Republik für alle? - Bestandsaufnahme und Perspektiven zum 30. Jahrestag des Mauerfalls" eine Podiumsveranstaltung u.a. mit Naika Foroutan, Sozialforscherin & Leiterin des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung, Karamba Diaby, MdB, Vu Thi Hoang Ha, Deutsch-Vietnamesischer Freundschaftsverein Magdeburg e.V., moderiert von Lars Johannsen. Alle Veranstaltungen sind wie immer kostenfrei zugänglich.

>> Programmflyer ImBlick November 2019