byebye eurocampNach 12 Tagen geht für die Teilnehmenden des Eurocamps 2019 eine eindrucksvolle und erlebnisreiche Zeit in Schlaitz in der Gemeinde Muldestausee zu Ende. Die 60 Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren haben viel im Gepäck, das sie aus der seenreichen Gemeinde im südöstlichen Sachsen-Anhalt nach Hause begleitet. Aus Albanien, Bulgarien, Frankreich, Griechenland, Italien, Island, Lettland, Moldawien, Montenegro, Nordmazedonien, Polen, Russland, Spanien, der Ukraine und Sachsen-Anhalt selbst waren sie Anfang August in das Heidecamp Schlaitz gereist, um bei vielfältigen Freizeitaktivitäten, gemeinsamer Arbeit sowie in Workshops das Bundesland Sachsen-Anhalt, das Leben und Arbeiten in der Bitterfelder Region sowie gleichaltrige Jugendliche aus anderen Ländern Europas kennenzulernen, etwas über ihre Lebenssituationen zu erfahren, miteinander Spaß zu haben.

Logo neuDie Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. (AGSA) sucht zum 01. September 2019 für das „Projekt IKOE – Interkulturelle Orientierung und Öffnung. Koordinierungsstelle Integrationsmanagement in Sachsen-Anhalt“ eine

Mitarbeiter*in für Erwachsenenbildung, Evaluierung und Monitoring.

Die Koordinierungsstelle unterstützt kommunale Behörden und Bedienstete, landesweite Verwaltungen, Bildungseinrichtungen, Migrant*innenorganisationen und ehrenamtliche Strukturen in den Themenbereichen Willkommens- und Anerkennungskultur, Interkulturelle Orientierung/ Öffnung und Antidiskriminierung in Sachsen-Anhalt. Die Schwerpunkte sind Fortbildungen, Fachveranstaltungen, Fachvorträge und Beratung / Prozessbegleitung. Das Projekt ist als Netzwerkprojekt angelegt, deshalb ist ein ausgeprägter und ausgewogener Kommunikations- und Verhandlungsstil von Relevanz.

 

21 01 18 ikw plakat auge dina4 rz v2 obz 2Die Interkulturellen Wochen in Magdeburg werden im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche vom 12. bis 29. September 2019 stattfinden. Organisiert werden sie von der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. in enger Zusammenarbeit mit dem Magdeburger Netzwerk für Integrations- und Ausländerarbeit. 
Unter dem bundesweiten Motto "Zusammenleben leben, zusammen wachsen" soll es in diesem Jahr darum gehen, was das gute Zusammenleben und den Zusammenhalt in unserem Land ausmacht. Was sind Indikatoren einer erfolgreichen Integration, Sprache, Arbeit...und dann? Was trägt zur Identifikation mit dem Gemeinwesen bei, zum Gefühl, Teil zu haben und Teil zu sein?