Interkulturelle Woche in Magdeburg

Die Interkulturelle Woche (IKW) ist eine bundesweite Initiative, die auch in Magdeburg seit 1997 jährlich Ende September durchgeführt wird.

Organisationen in Magdeburg werden aufgerufen, sich mit einem eigenen Beitrag zu beteiligen. Vereine, (Hoch)schulen, Religionsgemeinschaften, Beratungsstellen, Gewerkschaften, Stadtviertel und Unternehmen können an acht Thementagen zeigen, wie bei Ihnen Vielfalt gelebt wird, wo das gleichberechtigte Miteinander schon gut funktioniert aber auch, wo noch bessere Zugänge für eine gleichberechtigte Teilhabe geschaffen werden müssen.

Die regionale Umsetzung der bundesweiten Aktionswoche geschieht unter Federführung der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. (AGSA) in Kooperation mit dem Integrationsnetzwerk der Landeshauptstadt. Finanzielle Unterstützung erfahren die Interkulturellen Wochen durch das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Magdeburg.

Der Kooperationspartner .)lkj Sachsen-Anhalt e.V. sorgt für finanziellen Support für einzelne Vorhaben im Rahmen des gemeinsamen Projektes „Resonanzboden“. Unterstützung erfährt die Kampagne auch durch die Netzwerkstelle Demokratisches Magdeburg in Trägerschaft des Vereins Miteinander e.V., die Projekte der beteiligten Akteure sowie durch eine Menge ehrenamtliches Engagement.

Bundesweit wird die Interkulturelle Woche vom Ökumenischen Vorbereitungsausschuss zur Interkulturellen Woche (ÖVA) koordiniert.

 

Web: https://www.interkulturelle-woche-magdeburg.de

Kontakt:

Manja Lorenz

Projektleitung

Telefon: +49 (0)391/ 5371-207
E-Mail: manja.lorenz@agsa.de

 

Gabriel Rücker

Projektassistenz

Telefon: +49 (0)391/ 5371-206
E-Mail: gabriel.ruecker@agsa.de

Nachrichten & Beiträge

Das erste Mal nach drei Online-Jahren findet die bundesweite Vorbereitungstagung der Interkulturellen Woche (IKW) wieder in Präsenz statt. Und zwar in Magdeburg! Als Kooperationspartnerin der bundesweiten Tagung und Organisatorin der Magdeburger IKW bringt die AGSA lokale Akzente ein.

Vom 23. September bis zum 03. Oktober fanden die Interkulturellen Wochen 2023 in  Magdeburg statt. Wir blicken zurück auf vielfältige und spannende Veranstaltungen von über 20 Organisationen.

Die erste Hälfte der Interkulturellen Woche geht zu Ende. Über 20 Veranstaltungen fanden bereits statt, von Kultur über Informationsveranstaltungen bis hin zu Festen der Begegnung war die Themen sehr vielfältig. Wir wollen einen ersten Rückblick machen auf einige der vergangenen Veranstaltungen.

Unter dem bundesweiten Motto der Interkulturellen Wochen Neue Räume! bieten 40 Veranstaltungen Alt- und Neu-Magdeburgern 14 Tage lang Unterhaltung, Information und Austausch. 30 Organisationen laden in vielen Sprachen dazu ein, Orte neu oder wieder zu entdecken.

Die IKW 2023 öffnen Neue Räume! In Magdeburg. Gesprächsräume, Kreativräume, Vielfaltsräume, Musikräume: Für Familien, Fachpersonal, Kosmopoliten, aufgeschlossen-neugierige Menschen gibt es viel wieder- und neu zu entdecken aus der Lebens-, Lern- und Arbeitswelt unseres internationalen Magdeburgs.

"Neue Räume" heißt das neue bundesweite Motto der Interkulturellen Wochen, die Ende September in mehr als 600 Städten und Gemeinden stattfinden. Vom 23. September - 7. Oktober 2023 wird die #IKW2023 auch in Magdeburg stattfinden. Macht mit!

Gefördert durch:
 
Logos der Förderer