Tagesansicht
Mittwoch, Mai 08, 2013

Europa - miteinander leben und lernen (Mo. 6 Mai, 2013 9:00 - Mi. 8 Mai, 2013 16:30)

Ausstellung mit Bildern und Erfahrungsberichten von Jugendlichen aus verschiedenen europäischen Ländern. Neben einer Vortragsreihe zur Zukunft Europas gibt es die Möglichkeit, sich zu europäischen Austauschprogrammen zu informieren.

Europa - ein Vorbild für die Welt? (Di. 7 Mai, 2013 10:50 - Mi. 8 Mai, 2013 12:20)

Hans Schubert, Mitglied des Landesverbandes der Europa-Union Sachsen-Anhalt und Vorstandsmitglied im Bundesnetzwerk der Europaschulen, diskutiert mit Schülerinnen und Schülern der 10. Klasse nach einem Einführungsvortrag die aktuellen Herausforderungen unserer Zeit und europäische Lösungsansätze. Die Ergebnisse der Veranstaltungen am 07. und 08. Mai sollen veröffentlicht werden.

Tag der jungen Europäer (Mi. 8 Mai, 2013 7:30 - 13:00)

Der Projekttag bildet den Abschluss der Europawoche an der Grundschule mit einer festlich umrahmten Präsentation der Lernergebnisse der Schüler sowie einer Musicalvorführung. Innenminister Holger Stahlknecht nimmt als Gast bei der Podiumsdiskussion „Kinder sprechen mit Politikern über Europa" teil.

Die Erweiterung der EU - Bilanz und Ausblick (Mi. 8 Mai, 2013 7:30 - 9:00)

Vortrag zur Erweiterung der Europäischen Union. Welche Möglichkeiten und Chancen haben junge Menschen im geeinten Europa?

Augenmerk Europa (Mi. 8 Mai, 2013 8:00 - Fr. 10 Mai, 2013 9:00)

Die Erfahrungswelt von Kindern im Vorschulalter soll durch europäische Bezüge in ihrem direkten Umfeld erweitert werden. Es werden europäische Themen aus verschiedenen Blickwinkeln bearbeitet. An den Projekttagen nehmen die Kinder ihre Umgebung durch die "europäische Linse" wahr. Sie sind mit Kameras unterwegs um zu filmen, was auch immer für Sie persönlich einen Bezug zu Europa hat. Die Ergebnisse werden im Anschluss zu einem Film zusammengefasst.

Präsentation Europäisches Jugendevent & Verleihung des Europapreises für Bürgermedien (Mi. 8 Mai, 2013 9:00 - 13:00)

Seit 2005 findet in Sachsen-Anhalt das Europäische Jugendevent im Rahmen der Europawoche statt. Unter dem diesjährigen Motto “Zukunftsdialoge mit der Jugend Sachsen-Anhalts" werden im Vorfeld vier regionale Jugendkonferenzen durchgeführt. Innerhalb dieser Veranstaltungen beschäftigen sich die teilnehmenden Jugendlichen mit den aktuellen Herausforderungen der Europapolitik des Landes und formulieren Empfehlungen zur Verbesserung der Zukunftsperspektiven junger Menschen in Sachsen-Anhalt. Der Europapreis für Bürgermedien, der bereits zum fünften Mal von der Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt und der Medienanstalt Sachsen-Anhalt ausgelobt wird, steht diesmal unter dem Motto „Jugend gestaltet Europa". Gegenstand des Europapreises für Bürgermedien sind die vielfältigen Möglichkeiten von jungen Menschen in Europa, wie diese wahrgenommen werden und wie die Jugend in Sachsen-Anhalt mit ihrer Arbeit und ihren Träumen Europa mitgestalten kann. Programm 9.00 Uhr Eröffnung durch Europaminister Rainer Robra 9.10 Uhr Präsentation der Ergebnisse „Zukunftsdialoge mit der Jugend Sachsen-Anhalts" 10.00 Uhr Gesprächsrunden mit Jugendlichen und Vertretern aus Politik und Verwaltung 12.00 Uhr Verleihung des Europapreises für Bürgermedien durch Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. (Daniel Adler Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Die Teilnahme an der Veranstaltung bedarf einer Anmeldung unter Telefon: 0391/2445175, Fax: 0391/2445170 oder E-Mail. Die Anmeldung wird durch den Veranstalter bestätigt.

Leben in Europa - Ältere Menschen aus der Ukraine und Deutschland über Lebensentwürfe und die Suche nach dem Glück (Mi. 8 Mai, 2013 10:00 - 14:00)

Die Suche nach dem Glück ist etwas, das wohl alle Menschen betrifft, ungeachtet des Alters oder der Herkunft. Um die Entwicklung verschiedener Lebensentwürfe auf dieser Suche zu betrachten, haben eine Gruppe Merseburger Studenten ältere Menschen aus der Ukraine befragt, viele davon Betroffene der Kriegsgeneration. Hieraus ist ein interessantes Bild der Lebensperspektiven und -situationen entstanden, welches im Rahmen einer Forumsveranstaltung im Mehrgenerationenhaus Merseburg präsentiert wird. Im Gespräch mit Seniorinnen und Senioren aus Deutschland soll ein Erfahrungsaustausch stattfinden.

Die Erweiterung der EU - Bilanz und Ausblick (Mi. 8 Mai, 2013 10:50 - 12:20)

Vortrag zur Erweiterung der Europäischen Union. Welche Möglichkeiten und Chancen haben junge Menschen im geeinten Europa?

Europa - Bilanz und Ausblicke (Mi. 8 Mai, 2013 11:00)

Vortrag von Carsten Dierks (Konrad-Adenauer-Stiftung) im Luther-Melanchthon-Gymnasium. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an SchülerInnen der 11. Klasse, ist aber prinzipiell auch für Interessierte offen.

Europäische Dimensionen des Menschenhandels (Mi. 8 Mai, 2013 12:00 - 14:00)

„Verkauft, versklavt, zum Sex gezwungen - das große Geschäft mit der Ware Frau". Menschenhandel - das klingt nach US-Krimi und Kinoleinwand. Doch Menschenhandel ist traurige Realität. Der Vortrag von Inge Bell gewährt Einblicke in einen gefährlichen Mechanismus, der sich im Verborgenen immer weiter ausbreitet.

Europa macht mobil (Mi. 8 Mai, 2013 12:50 - 13:50)

Schülerbegegnung mit ehemaligen Austauschschülern. In einer Gesprächsrunde werden Erfahrungen ausgetauscht und viele praktische Tipps für die Realisierung eines Auslandsaufenthaltes gegeben.

Europäischer Kulturgüterschutz – Realität oder Utopie? (Mi. 8 Mai, 2013 14:00 - 16:00)

Die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung beleuchtet den europäischen Kulturgüterschutz und damit zugleich Aspekte der kulturellen Identität. Sie ist insofern eng verknüpft mit der übergreifenden Frage: Wie geht es mit Europa weiter? Die Veranstaltung steht zugleich im Zusammenhang mit der Informationsausstellung "Kriminalarchäologie" am Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz.

Forum Europa (Mi. 8 Mai, 2013 15:00 - 16:30)

Podiumsdiskussion zum Thema „Die Positionen Sachsen-Anhalts in Europa und die Bedeutung der EU für Politik, Wirtschaft und Zusammenarbeit zwischen den Regionen und Kommunen“ mit Europaminister Rainer Robra, MdL Ralf Geisthardt, Bürgermeister der polnischen Stadt Wielun, Janusz Antczak, und Krysztof Blau von der IHK Magdeburg. Die Veranstaltung wird moderiert durch den Bürgermeister der Hansestadt Osterburg, Nico Schulz.

Europas Zukunft braucht Erinnerung - 8.Mai 1945 (Mi. 8 Mai, 2013 16:00 - 17:00)

„Und dennoch wurde von Tag zu Tag klarer, was es heute für uns alle gemeinsam zu sagen gilt: Der 08. Mai war ein Tag der Befreiung. Er hat uns alle befreit von dem menschenverachtenden System der nazionalsozialistischen Gewaltherrschaft...Wir dürfen den 08. Mai 1945 nicht vom 30. Januar 1933 trennen... Der 08. Mai ist ein Tag der Erinnerung. Erinnern heißt, eines Geschehens so ehrlich und rein zu gedenken, dass es zu einem Teil des eigenen Erinnerns wird. Das stellt große Anforderungen an unsere Wahrhaftigkeit. Wir gedenken aller Völker, die im Krieg gelitten haben, vor allem der unsäglich vielen Bürger der Sowjetunion und der Polen, die ihr Leben verloren haben.“ Bundespräsident Richard von Weizsäcker, am 08. Mai 1985 Im Gedenken an die Opfer des zweiten Weltkrieges wollen wir gemeinsam unsere Stimme für den Frieden erheben. Hierzu soll ein Treffen auf dem sowjetischen Ehrenfriedhof im Nordpark stattfinden. Umrahmt wird die Veranstaltung von einem kleinen Kulturprogramm aus Lyrik und Musik. Veranstaltung unterstützt durch eine Spende der AGSA e.V.

Erfahrungen in Europa aus Sicht von ehemaligen Freiwilligen (FSJ, EFD) (Mi. 8 Mai, 2013 16:00 - 18:00)

Erfahrungsaustausch und Informationsveranstaltung zu Europäischen Freiwilligenprogrammen.

Such Kalender

Powered by JCal Pro - the Joomla Calendar