Lesung und Gespräch "Frei von Religion"

Kategorie: Veranstaltungen
Datum: Do. 21 Jun, 2018 16:00 - 18:00
Dauer: 2 Stunden

*„Frei von Religion“ - Lesung und Gespräch mit Rana Ahmad anlässlich des Weltflüchtlingstages (20. Juni) und des Welthumanistentages (21. Juni)

Rana Ahmad, 32, ist in Saudi-Arabien aufgewachsen und wurde streng muslimisch erzogen. Wie alle Frauen in Saudi-Arabien musste sie Vollverschleierung tragen. Durch Familie und Religionspolizei erlebte sie Unterdrückung und sexuelle Übergriffe. Als sie mit 26 den Islam zu hinterfragen begann, änderte sich ihr Leben radikal. Weil auf Atheismus in Saudi-Arabien die Todesstrafe steht, floh Rana 2015 über die Türkei, Griechenland und die Balkanroute nach Deutschland. Über ihre bewegende Geschichte hat sie das Buch geschrieben „Frauen dürfen
hier nicht träumen“, aus dem sie im Rahmen der heutigen Veranstaltung lesen wird.

Um anderen Frauen und Männern zu helfen, die ein ähnliches Schicksal wie sie selbst erleiden mussten, engagiert sich Rana Ahmad in dem Verein „Säkulare Flüchtlingshilfe“. Über die Situation religionsfreier Flüchtlinge in Deutschland und die Arbeit des Vereins werden wir im zweiten Teil der Veranstaltung reden.

Zielgruppe:
Lesung und Gespräch richten sich an haupt- und ehrenamtlich Aktive in der Geflüchtetenhilfe, atheistische / religionsfreie Geflüchtete,
Bildungsakteur*innen, Mitarbeitende aus Ämtern und Behörden sowie interessiertes Publikum

Kontakt / Anmeldung:
Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e. V.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

*Veranstaltung im Rahmen des Projektes "Interkultur 2017" mit freundlicher Unterstützung durch das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Magdeburg.

Such Kalender