Anstehende Veranstaltungen

Folge uns

button-facebook-fanpage button-folge-uns-bei-twitter
Termine unter 'Veranstaltungen'
Samstag, Juli 21, 2018

Termin Name

Datum

Film "Voices of Transition" von Nils Aguilar

Am 21.05.2014 findet ein durch die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. organisierter Filmabend mit anknüpfendem Gespräch um 17.00 Uhr im einewelt haus Magdeburg statt.


Der Film trägt den Titel “Voices of Transition“ und es wird die Möglichkeit geben mit Regisseur Nils Aguilar zu sprechen.

21 Mai 2014 17:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

"Drache gegen Elefant: China und Indien auf dem Weg zur Spitze!"

Am 21.05.2014 lädt das Chinesische Zentrum Hannover e.V. zu einem Vortrag mit dem Titel "Drache gegen Elefant: China und Indien auf dem Weg zur Spitze" ein. Der Referent Lutz Mahlerwein spricht ab 17.30 Uhr im einewelt haus Magdeburg zu Interessierten.

21 Mai 2014 17:30
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Das Projekt BEGINN NEBENAN

Am 22.05.2014 lädt die Integrationshilfe Sachsen-Anhalt e.V. von 17.30-21.00 Uhr zu ihrem Projekt BEGINN NEBENAN im einewelt haus Magdeburg ein.


Hintergrund: Das Projekt BEGINN NEBENAN soll das Erwachsen einer persönlichen zwischenmenschlichen Beziehung zwischen Magdeburger Bürger_innen und Flüchtlingen zu ermöglichen.


Ziel ist es, Flüchtlingen, insbesondere den Gruppen der Asylbewerber_innen, Geduldeten und minderjährigen Flüchtlingen den Zugang zur Gesellschaft zu erleichtern.


Gleichzeitig werden Magdeburger Bürger_innen ermutigt, sich für das scheinbar Fremde zu öffnen. Auf beiden Seiten sollen Vorurteile abgebaut werden.


Jede_r in dieser Gesellschaft soll die Möglichkeit haben hier ein menschenwürdiges Leben, zu dem auch ein soziales Umfeld gehört, zu führen.


Jede_r in Magdeburg lebende Kontaktfreudige, der sich für andere Menschen, deren Alltag, Kultur und Lebensgeschichten interessiert, kann an unserem Programm teilnehmen. Wir vermitteln BEGINN NEBENAN-Partner_innen und unterstützen die Beziehungsarbeit durch regelmäßige Treffen und Veranstaltungen.

22 Mai 2014 17:30 - 21:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

"Das 19. Fest der Begegnung"

Am 29.05.2014 laden die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V., Die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord , der Evangelische Kirchenkreis und das Technische Hilfswerk von 11.00-15.00 Uhr dazu ein, das 19. Fest der Begegnung im Familienhaus am Park mitzuerleben.


Zum 20.Mal jähren sich die rassistischen Ausschreitungen am Himmelfahrtstag 1994.


Wir wollen gemeinsam zurückschauen, Initiatoren und langjährige Akteure des Begegnungsfestes ehren und ihnen in von Jugendlichen geführten Zeitzeugeninterviews zuhören.


Und wir werden feiern - generations- und kulturübergreifend in Familie, mit Freunden, Bekannten und Kollegen bei Musik, Tanz und netten Begegnungen.

29 Mai 2014 11:00 - 15:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Veranstaltung zum 2. Deutschen Diversity Day

http://www.agsa.de/news/832-3-juni-veranstaltung-zum-2-deutschen-diversity-day.html
03 Jun 2014 16:00 - 18:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

"Die Drohnenkriege - Vom Krieg gegen den Terror zu den Roboterkriegen der Zukunft?"

Am 04.06.2014 wird im einewelt haus Magdeburg der Vortrag mit anschließender Diskussion „Die Drohnenkriege – Vom Krieg gegen den Terror zu den Roboterkriegen der Zukunft?“ der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt stattfinden.


Um 18.30 Uhr spricht der Referent Norbert Schepers, Politikwissenschaftler aus Bremen, über Drohnenkriege.


Hintergrund: Drohnenkriege sind Ausdruck einer rasanten Entwicklung. Vom „weltweiten Krieg gegen den Terrorismus“ nach 9/11 zur Kriegsführung der Zukunft. Die Bezeichnung Drohnenkrieg wurde dabei in den letzten Jahren zu einem populären Schlagwort und fasst eine Reihe von globalen politischen und militärischen Entwicklungen zusammen. Bekannt wurden insbesondere Tötungseinsätze britischer und US-amerikanischer ferngesteuerter Kampfdrohnen gegen vermutete Mitglieder terroristischer Gruppen in Pakistan, Somalia und Yemen, bei denen immer wieder auch zahlreiche Unbeteiligte ihr Leben verlieren. Norbert Schepers, Politikwissenschaftler und Leiter des Bremer Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung, gibt eine Einführung in das Phänomen des Drohnenkrieges, ordnet diesen in den sicherheitspolitischen Hintergrund ein und bietet einen Ausblick auf mögliche Entwicklungen.

04 Jun 2014 18:30 - 21:30
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Sommertreff der Weltunion Magdeburger Juden e.V.

Am 22.06.2014 wird im Saal des einewelt hauses Magdeburg der Sommertreff der Weltunion Magdeburger Juden e.V. stattfinden.


Um 13.00 Uhr lädt die Weltunion ein, ein buntgemischtes Programm sowie den Chor ”Kol Jehudim” zu erleben.

22 Jun 2014 13:00 - 15:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Das Projekt BEGINN NEBENAN

Am 23.06.2014 lädt die Integrationshilfe Sachsen-Anhalt e.V. von 17.30-21.00 Uhr zu ihrem Projekt BEGINN NEBENAN im einewelt haus Magdeburg ein.

Diesmal wird es einen Workshop zum Thema "Interkulturelle Kompetenzen" geben.

Hintergrund: Das Projekt BEGINN NEBENAN soll das Erwachsen einer persönlichen zwischenmenschlichen Beziehung zwischen Magdeburger Bürger_innen und Flüchtlingen zu ermöglichen.


Ziel ist es, Flüchtlingen, insbesondere den Gruppen der Asylbewerber_innen, Geduldeten und minderjährigen Flüchtlingen den Zugang zur Gesellschaft zu erleichtern.


Gleichzeitig werden Magdeburger Bürger_innen ermutigt, sich für das scheinbar Fremde zu öffnen. Auf beiden Seiten sollen Vorurteile abgebaut werden.


Jede_r in dieser Gesellschaft soll die Möglichkeit haben hier ein menschenwürdiges Leben, zu dem auch ein soziales Umfeld gehört, zu führen.


Jede_r in Magdeburg lebende Kontaktfreudige, der sich für andere Menschen, deren Alltag, Kultur und Lebensgeschichten interessiert, kann an unserem Programm teilnehmen. Wir vermitteln BEGINN NEBENAN-Partner_innen und unterstützen die Beziehungsarbeit durch regelmäßige Treffen und Veranstaltungen.

23 Jun 2014 17:30 - 21:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

"Asyl(t)räume"

Am 25.06.2014 wird im einewelt haus Magdeburg die Podiumsdiskussion „Asyl(t)räume“ stattfinden.


Um 17.00 Uhr präsentiert Lukas Holz, der sein Freiwilliges Soziales Jahr im Politischen Leben bei der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. absolviert, im Rahmen seines Eigenverantwortlichen Projektes eine Podiumsdiskussion zur Situation Asylsuchender in Sachsen-Anhalt.


Als Impuls zur Diskussion wird es einen Kurzfilm sowie eine die Veranstaltung begleitende Plakatausstellung über Vereine und Initiativen der Flüchtlingshilfe Sachsen-Anhalt zu sehen geben.

25 Jun 2014 18:00 - 21:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Ausstellung " Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen"

Vom 07. bis 19.07.2014 wird die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Magdeburger City Carré zu sehen sein.


Die Ausstellungseröffnung findet am 07.07.2014 um 17.00 Uhr im City Carré statt.


Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 22 Tafeln mit den Verbrechen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ in den Jahren 2000 bis 2007 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ im November 2011 auseinander.


Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Mehmet Turgut, Habil Kilic, Ismail Yasar, Mehmet Kubasik, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michele Kiesewetter dargestellt.Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer.


Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen in Köln sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.


Weitere Infos: http://opfer-des-nsu.de/

07 Jul 2014 17:00 - 19 Jul 2014 18:00
Jeden Tag bis Juli 18, 2014

Ausstellung " Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen"

Vom 07. bis 19.07.2014 wird die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Magdeburger City Carré zu sehen sein.


Die Ausstellungseröffnung findet am 07.07.2014 um 17.00 Uhr im City Carré statt.


Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 22 Tafeln mit den Verbrechen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ in den Jahren 2000 bis 2007 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ im November 2011 auseinander.


Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Mehmet Turgut, Habil Kilic, Ismail Yasar, Mehmet Kubasik, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michele Kiesewetter dargestellt.Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer.


Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen in Köln sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.


Weitere Infos: http://opfer-des-nsu.de/

08 Jul 2014 17:00 - 20 Jul 2014 18:00
Jeden Tag bis Juli 18, 2014

Ausstellung " Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen"

Vom 07. bis 19.07.2014 wird die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Magdeburger City Carré zu sehen sein.


Die Ausstellungseröffnung findet am 07.07.2014 um 17.00 Uhr im City Carré statt.


Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 22 Tafeln mit den Verbrechen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ in den Jahren 2000 bis 2007 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ im November 2011 auseinander.


Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Mehmet Turgut, Habil Kilic, Ismail Yasar, Mehmet Kubasik, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michele Kiesewetter dargestellt.Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer.


Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen in Köln sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.


Weitere Infos: http://opfer-des-nsu.de/

09 Jul 2014 17:00 - 21 Jul 2014 18:00
Jeden Tag bis Juli 18, 2014

Ausstellung " Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen"

Vom 07. bis 19.07.2014 wird die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Magdeburger City Carré zu sehen sein.


Die Ausstellungseröffnung findet am 07.07.2014 um 17.00 Uhr im City Carré statt.


Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 22 Tafeln mit den Verbrechen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ in den Jahren 2000 bis 2007 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ im November 2011 auseinander.


Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Mehmet Turgut, Habil Kilic, Ismail Yasar, Mehmet Kubasik, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michele Kiesewetter dargestellt.Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer.


Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen in Köln sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.


Weitere Infos: http://opfer-des-nsu.de/

10 Jul 2014 17:00 - 22 Jul 2014 18:00
Jeden Tag bis Juli 18, 2014

Ausstellung " Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen"

Vom 07. bis 19.07.2014 wird die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Magdeburger City Carré zu sehen sein.


Die Ausstellungseröffnung findet am 07.07.2014 um 17.00 Uhr im City Carré statt.


Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 22 Tafeln mit den Verbrechen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ in den Jahren 2000 bis 2007 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ im November 2011 auseinander.


Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Mehmet Turgut, Habil Kilic, Ismail Yasar, Mehmet Kubasik, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michele Kiesewetter dargestellt.Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer.


Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen in Köln sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.


Weitere Infos: http://opfer-des-nsu.de/

11 Jul 2014 17:00 - 23 Jul 2014 18:00
Jeden Tag bis Juli 18, 2014

Ausstellung " Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen"

Vom 07. bis 19.07.2014 wird die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Magdeburger City Carré zu sehen sein.


Die Ausstellungseröffnung findet am 07.07.2014 um 17.00 Uhr im City Carré statt.


Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 22 Tafeln mit den Verbrechen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ in den Jahren 2000 bis 2007 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ im November 2011 auseinander.


Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Mehmet Turgut, Habil Kilic, Ismail Yasar, Mehmet Kubasik, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michele Kiesewetter dargestellt.Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer.


Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen in Köln sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.


Weitere Infos: http://opfer-des-nsu.de/

12 Jul 2014 17:00 - 24 Jul 2014 18:00
Jeden Tag bis Juli 18, 2014

Ausstellung " Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen"

Vom 07. bis 19.07.2014 wird die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Magdeburger City Carré zu sehen sein.


Die Ausstellungseröffnung findet am 07.07.2014 um 17.00 Uhr im City Carré statt.


Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 22 Tafeln mit den Verbrechen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ in den Jahren 2000 bis 2007 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ im November 2011 auseinander.


Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Mehmet Turgut, Habil Kilic, Ismail Yasar, Mehmet Kubasik, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michele Kiesewetter dargestellt.Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer.


Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen in Köln sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.


Weitere Infos: http://opfer-des-nsu.de/

13 Jul 2014 17:00 - 25 Jul 2014 18:00
Jeden Tag bis Juli 18, 2014

Ausstellung " Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen"

Vom 07. bis 19.07.2014 wird die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Magdeburger City Carré zu sehen sein.


Die Ausstellungseröffnung findet am 07.07.2014 um 17.00 Uhr im City Carré statt.


Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 22 Tafeln mit den Verbrechen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ in den Jahren 2000 bis 2007 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ im November 2011 auseinander.


Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Mehmet Turgut, Habil Kilic, Ismail Yasar, Mehmet Kubasik, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michele Kiesewetter dargestellt.Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer.


Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen in Köln sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.


Weitere Infos: http://opfer-des-nsu.de/

14 Jul 2014 17:00 - 26 Jul 2014 18:00
Jeden Tag bis Juli 18, 2014

Blumen für Otello

Begleitend zur Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" (noch bis 19. Juli im City-Carré) laden die Veranstalter Fraktion DIE Linke im Landtag von Sachsen-Anhalt, Miteinander e.V. und Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. zur deutsch-türkischen Konzertlesung „Blumen für Otello“ mit Esther Dischereit und ?pek ?pekçio?lu ein. Die Veranstaltung findet im Management Forum des City Carré, Kantstraße 5, 2. OG, 39104 Magdeburg, statt. Der Eintritt ist frei. http://www.agsa.de/news/840-14-juli-tuerkisch-deutsche-konzertlesung-blumen-fuer-otello.html
14 Jul 2014 20:00 - 22:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Ausstellung " Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen"

Vom 07. bis 19.07.2014 wird die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Magdeburger City Carré zu sehen sein.


Die Ausstellungseröffnung findet am 07.07.2014 um 17.00 Uhr im City Carré statt.


Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 22 Tafeln mit den Verbrechen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ in den Jahren 2000 bis 2007 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ im November 2011 auseinander.


Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Mehmet Turgut, Habil Kilic, Ismail Yasar, Mehmet Kubasik, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michele Kiesewetter dargestellt.Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer.


Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen in Köln sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.


Weitere Infos: http://opfer-des-nsu.de/

15 Jul 2014 17:00 - 27 Jul 2014 18:00
Jeden Tag bis Juli 18, 2014

Das Projekt BEGINN NEBENAN

Am 15.07.2014 lädt die Integrationshilfe Sachsen-Anhalt e.V. von 17.30-21.00 Uhr zu ihrem Projekt BEGINN NEBENAN im einewelt haus Magdeburg ein. Hintergrund: Das Projekt BEGINN NEBENAN soll das Erwachsen einer persönlichen zwischenmenschlichen Beziehung zwischen Magdeburger Bürger_innen und Flüchtlingen zu ermöglichen. Ziel ist es, Flüchtlingen, insbesondere den Gruppen der Asylbewerber_innen, Geduldeten und minderjährigen Flüchtlingen den Zugang zur Gesellschaft zu erleichtern. Gleichzeitig werden Magdeburger Bürger_innen ermutigt, sich für das scheinbar Fremde zu öffnen. Auf beiden Seiten sollen Vorurteile abgebaut werden. Jede_r in dieser Gesellschaft soll die Möglichkeit haben hier ein menschenwürdiges Leben, zu dem auch ein soziales Umfeld gehört, zu führen. Jede_r in Magdeburg lebende Kontaktfreudige, der sich für andere Menschen, deren Alltag, Kultur und Lebensgeschichten interessiert, kann an unserem Programm teilnehmen. Wir vermitteln BEGINN NEBENAN-Partner_innen und unterstützen die Beziehungsarbeit durch regelmäßige Treffen und Veranstaltungen.
15 Jul 2014 17:30 - 21:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Ausstellung " Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen"

Vom 07. bis 19.07.2014 wird die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Magdeburger City Carré zu sehen sein.


Die Ausstellungseröffnung findet am 07.07.2014 um 17.00 Uhr im City Carré statt.


Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 22 Tafeln mit den Verbrechen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ in den Jahren 2000 bis 2007 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ im November 2011 auseinander.


Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Mehmet Turgut, Habil Kilic, Ismail Yasar, Mehmet Kubasik, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michele Kiesewetter dargestellt.Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer.


Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen in Köln sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.


Weitere Infos: http://opfer-des-nsu.de/

16 Jul 2014 17:00 - 28 Jul 2014 18:00
Jeden Tag bis Juli 18, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


17 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Ausstellung " Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen"

Vom 07. bis 19.07.2014 wird die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Magdeburger City Carré zu sehen sein.


Die Ausstellungseröffnung findet am 07.07.2014 um 17.00 Uhr im City Carré statt.


Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 22 Tafeln mit den Verbrechen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ in den Jahren 2000 bis 2007 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ im November 2011 auseinander.


Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Mehmet Turgut, Habil Kilic, Ismail Yasar, Mehmet Kubasik, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michele Kiesewetter dargestellt.Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer.


Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen in Köln sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.


Weitere Infos: http://opfer-des-nsu.de/

17 Jul 2014 17:00 - 29 Jul 2014 18:00
Jeden Tag bis Juli 18, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


18 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Ausstellung " Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen"

Vom 07. bis 19.07.2014 wird die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Magdeburger City Carré zu sehen sein.


Die Ausstellungseröffnung findet am 07.07.2014 um 17.00 Uhr im City Carré statt.


Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 22 Tafeln mit den Verbrechen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ in den Jahren 2000 bis 2007 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ im November 2011 auseinander.


Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Mehmet Turgut, Habil Kilic, Ismail Yasar, Mehmet Kubasik, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michele Kiesewetter dargestellt.Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer.


Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen in Köln sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.


Weitere Infos: http://opfer-des-nsu.de/

18 Jul 2014 17:00 - 30 Jul 2014 18:00
Jeden Tag bis Juli 18, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


19 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


20 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


21 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


22 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


23 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


24 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


25 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


26 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


27 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


28 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


29 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


30 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


31 Jul 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


01 Aug 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


02 Aug 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


03 Aug 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


04 Aug 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


05 Aug 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

Eurocamp 2014 in Arendsee

Zum 24. Eurocamp ist es wieder soweit, vom 17. Juli bis 07. August 2014 sind 72 junge Menschen aus über 30 Ländern Europas zu Gast in Arendsee, um europäische Vielfalt, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede zu ergründen.


Gastgeber für das Eurocamp 2014 ist die Stadt Arendsee in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts.Die Auslandsgesellschaft ist Koordinatorin des bundesweit einmaligen Jugendbegegnungsprojektes des Landes Sachsen-Anhalt.


Weitere und tagesaktuelle Infos unter: www.eurocamp-agsa.eu


06 Aug 2014
Jeden Tag bis August 06, 2014

9. Magdeburger Freiwilligentag

…und heute noch eine gute Tat!


Internationaler Info-Parcour


Die Vereine des einewelt hauses öffnen ihre Türen. Wer sich eventuell im interkulturellen Bereich engagieren möchte, kann sich über die Arbeit im Weltladen und in verschiedenen Vereinen informieren. Auch die „Wandmalerinnen“ präsentieren sich mit Projektergebnissen aus ihrem – leider für die meisten bald endenden - Europäischen Freiwilligenjahr in Magdeburg.


Bereits um 10.00 Uhr starten die Europäischen Freiwilligen der AGSA mit ihrer Aktion "Wenn Wände reden könnten…" Über 100 Jahre ist das heutige einewelt haus alt, war zu DDR-Zeiten eine orthopädische Klinik und ist nun seit 18 Jahren ein Ort Interkulturellen Lernens und Begegnens. Wenn Wände reden könnten, hätten sie hier viel zu berichten, in zahlreichen Sprachen noch dazu. Jugendliche, die einen Europäischen Freiwilligendienst bei der AGSA absolvieren, nehmen die Herausforderung an und werden versuchen, mit einem Wandbild „Geschichten“ des Hauses zu lebendig werden zu lassen.


Ab 18.00 Uhr lädt die Organisatorin Freiwilligenagentur Magdeburg zum Dankeschön-Fest.


Freiwillige und Kooperationspartner erwartet ein buntes Programm mit Musik, Unterhaltung und den Bildern des Tages.

13 Sep 2014 15:00 - 18:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Gemeinsamkeiten-Unterschiede

Am 14. September 2014 lädt die Evangelische Hoffnungskirche in die Hoffnungsgemeinde am Krähenstieg 2, 39126 Magdeburg zu einem Gottesdienst zu den Interkulturellen Wochen 2014 ein.


Ab 10.30 Uhr können Sie mit Cordula Haase und den Akteurinnen des Café Krähe diesen besonderen Gottesdienst erleben.


„Christinnen und Christen glauben, dass Gott alle Menschen nach seinem Bild geschaffen hat. Das Entdecken von Gemeinsamkeiten und aufmerksame Achten auf Unterschiede prägt unser tägliches Miteinander im Café Krähe. Im Gottesdienst feiern wir den Reichtum der kulturellen und religiösen Vielfalt als Geschenk Gottes, der uns alle wunderbar gemacht hat.“ (Cordula Haase)

14 Sep 2014 10:30 - 11:30
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

„Interkulturelle Orientierung in Staat und Gesellschaft – Ergebnisse, Möglichkeiten und Herausforderungen“

Am 19. September 2014 laden die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V., die Deutsche Angestellten Akademie GmbH, die Integrationsbeauftragte der Landesregierung Sachsen-Anhalt und das Ministerium für Arbeit und Soziales von 09.00 Uhr bis 15.30 Uhr in die Turmschanzenallee 25, 39114 Magdeburg zu einer Fachtagung für staatliche und nichtstaatliche Akteur*innen der Integrationsarbeit im Land Sachsen-Anhalt ein.

19 Sep 2014 9:00 - 12:30
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

"Der blaue Tiger"

Am 19. September 2014 laden die LAG Film und die Grundschule Salbke von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr in die Friedhofstraße 2, 39112 Magdeburg zu der Filmvorführung „Der blaue Tiger“ ein.


In einer tschechischen Stadt lebt die neunjährige Johanna mit ihrer Mutter auf dem Gelände eines Botanischen Gartens. Der Garten, vom Großvater gegründet, ist für sie trotz all seiner Makel „das Paradies auf Erden“. Doch der Bürgermeister und die Stadterneuerungspläne möchten ihn lieber in einen Businesskomplex aus Stahl und Glas umwandeln. Johanna und ihr bester Freund Mathias fühlen sich machtlos, bis der mit einem blauen Filzstift gemalte schlafende Tiger plötzlich erwacht..Die Grundschüler_innen reflektieren gemeinsam mit der Mädienpädagogin Juliane Epp, wie Johanna lebt, was sie bewegt, wofür sie brennt und kämpft und werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu ihrem Lebensalltag herausarbeiten und Handlungsoptionen entwickeln.

19 Sep 2014 9:00 - 12:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Erzählte Geschichten – Ein Kaleidoskop der Stadt

Am 19. September 2014 lädt die LKJ Sachsen-Anhalt e.V. von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr zu der Präsentation der Ergebnisse aus Storytelling-Workshops mit jungen Migranten der Stadt ein.


Im Rahmen des Projekts PATHFINDER führte die LKJ in den letzten Monaten Storytelling-Workshops mit jungen Migrant_innen durch, die Episoden aus ihrem Leben in Magdeburg erzählt und aufgenommen haben. Die jeweils zweisprachigen Audioaufnahmen wurden in einer (physischen) Memorybox gesammelt, zusammen mit einem MP3-Player und einem Stadtplan, auf dem die Orte, zu denen die Geschichten gehören, markiert sind. In der Box befinden sich Geschichten in 8 verschiedenen Sprachen. In der Veranstaltung sollen die Geschichten aus der Memorybox präsentiert werden, es wird Raum für Diskussionen und eigenes Geschichtenerzählen geben. Die Besucher_innen sind eingeladen zu einer interaktive Veranstaltung, in der sie Geschichten lauschen als auch selbst welche teilen können. Daneben ist eine kleine Stadtführung zu einigen Orten in der Innenstadt geplant, an denen wir die Geschichten hören und die Eindrücke der Menschen, die die Erinnerung erzählt haben, nachempfinden können. Diese Geschichten sollen dazu beitragen in der Vielfalt der in Magdeburg lebenden Menschen Gemeinsamkeiten zu finden und auch Differenzen wertschätzen zu können.

Treffpunkt ist der Alte Markt / Haltestelle Karstadt. Die Führung endet im Café Central.
19 Sep 2014 16:00 - 19:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

"Magdeburg trifft die Welt"

Am 20. September 2014 laden die Stadt Magdeburg und das Netzwerk für Integrations- und Ausländerarbeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr in den Stadtteiltreff Oase, Pablo-Neruda-Straße 11, 39126 Magdeburg zu dem Auftaktfest der Interkulturellen Wochen 2014 “Magdeburg trifft die Welt“ ein.


Die Mitglieder des Magdeburger Integrationsnetzwerkes, u.a. kommunale Ämter, Vereine, Verbände, Bildungsträger und Kirchen, laden zu einem Kinder- und Familienfest am Weltkindertag und zum Auftakt der Magdeburger IKW ein. Die Besucher_innen erwartet eine Vielzahl von Informations- und Aktionsständen, sportliche oder künstlerische Angebote.

20 Sep 2014 14:00 - 18:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Such Kalender

Powered by JCal Pro - the Joomla Calendar