Warning: trim() expects parameter 1 to be string, array given in /www/htdocs/w0123222/agsa.de-v2/libraries/ical/iCalcreator.class.php on line 8391
BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//https://agsa.de//NONSGML kigkonsult.se iCalcreator 2.20// METHOD:PUBLISH X-WR-CALNAME:JCal Pro Kalender X-WR-CALDESC:Ihr Online-Terminkalender X-WR-TIMEZONE:UTC BEGIN:VTIMEZONE TZID:UTC X-LIC-LOCATION:UTC BEGIN:STANDARD DTSTART:00001130T000000 TZOFFSETFROM:+0000 TZOFFSETTO:+0000 TZNAME:UTC END:STANDARD END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT UID:20130112T120000UTC-21dfc9@http://www.agsa.glueckag.de/jupgrade/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Mit einer 'Meile der Demokratie' will Magdeburg am 12. J anuar erneut ein Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen. Anlass für die mi ttlerweile fünfte Veranstaltung dieser Art ist der erwartete Aufmarsch von Neonazis anlässlich des 68. Jahrestages der Bombardierung Magdeburgs im Z weiten Weltkrieg.

\n


Von 12.00 - 18.00 Uhr wird die Ausla ndsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. mit einem Gemeinschaftsstand bei der 5 . Meile der Demokratie vertreten sein.

\n


Ort: Breiter Weg / Himmelreichstraße

\n


Mitwirken werden: Magletan e.V. / Weltladen Magdeburg\, Meridian e.V. / Landsmannschaft der Russlandd eutschen\, Deutsch-Polnische Gesellschaft\, ungarn mitten in Sachsen-Anhal t\, Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt und Deutsch-Ukrainische Vereinigung / De nkmal Magdeburger Recht.In unmittelbarer Nähe vertreten sind auch unsere M itglieder der Integrationshilfe Sachsen-Anhalt (in Koop. mit UNICEF) und d er Deutsch-Aserbaidschanischer Kulturverein.

\n


Die AGSA-Arbeit sbereiche werden für Tee sorgen\, der Welt-Laden für Kaffee und ungarn mit ten in Sachsen-Anhalt für Kesselgulasch. Zwei Heizpilze sollen für die ric htige 'Aktionstemperatur' sorgen. Unsere Europäischen Freiwilligen laden d ie Besucher ein\, Ihren 'Kulturellen Fußabdruck' zu hinterlassen.

DTSTART:20130112T120000Z DTEND:20130112T180000Z SUMMARY:5. Meile der Demokratie URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /8-5-meile-der-demokratie.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130114T193000UTC-ed4024@http://www.agsa.glueckag.de/jupgrade/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Vortrag

\n\n

Am 14. Februar 2013 wird um 19.30 Uhr im < em>einewelt haus Magdeburg ein Vortrag gehalten.

\n\n

Die Deutsc h-Italienische Gesellschaft Magdeburg widmet sich dem Wein und seinem Geru ch.

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3- 4 | 39104 Magdeburg

\n

Interessenten sind recht herzlich ein geladen.

DTSTART:20130114T193000Z DTEND:20130114T233000Z SUMMARY:Vortrag: Der Wein und sein Geruch URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /13-vortrag-der-wein-und-sein-geruch.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130117T190000UTC-6801ec@http://www.agsa.glueckag.de/jupgrade/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Auch im neuen Jahr werden die Freiwilligen der Auslandsgesel lschaft Sachsen-Anhalt e.V. durch das beliebte Sprachcafé führen.

\n\n< p>Das Sprachcafé Team möchte das Jahr 2013 mit einem großen Spieleabend ei nläuten. Wir bieten tolle Aktionen und jede Menge Spaß.

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


Das Sprachcafé ist ein Fremdsprachentreff für Mu ttersprachler und Fremdsprachenlernende. Es gibt die Möglichkeit in einer beliebigen Sprache zu sprechen und neue Kontakte zu knüpfen!

DTSTART:20130117T190000Z DTEND:20130117T220000Z SUMMARY:Sprachcafé Magdeburg - 'Zeit für dich und deine Sprachen!' URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /6-sprachcafe-magdeburg-zeit-fuer-dich-und-deine-sprachen.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130117T190000UTC-3069f7@http://www.agsa.glueckag.de/jupgrade/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Film und Filmgespräch

\n\n


aufgrund der be iden geplanten Neonazi-Aufmärsche in Magdeburg\, haben der Moritzhof Magde burg\, Miteinander e.V. und die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt besc hlossen\, folgende bildungspolitische Veranstaltung anzubieten:

\n \n


Am 17. Januar 2013 wird um 19:00 Uhr die Dokumentation 'Come toge ther. Dresden und der 13.Februar'\, indem es um die Geschichte des Gedenke ns in Dresden geht\, vorgestellt. Anschließend findet ein Gespräch mit der Regisseurin Barbara Lubisch und dem Journalisten Andreas Speit statt.

\n\n


Ort: Universität Magdeburg (Gebäude 50/Hörsaal 3) | Große Steinernetischstraße | 39104 Magdeburg

DTSTART:20130117T190000Z SUMMARY:Come together. Dresden und der 13. Februar URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /7-come-together-dresden-und-der-13-februar.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130119T120000UTC-6b5b3a@http://www.agsa.glueckag.de/jupgrade/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Die Nazis mobilisieren für den 12. und den 19. Januar. D ie AGSA schließt sich auch für diesen Tag dem Aufruf des Bündnis gegen Rec hts an

\n\n


Kein Tag für Nazis! Kundgebung und Mahnwachen

\n\n


Entlang des Breiten Wegs und auch Richtung Buckau sind Ak tionen an verschiedenen Punkten von Kirchen\, Gewerkschaften\, Wohlfahrtsv erbänden und auch der Auslandsgesellschaft geplant.

\n\n


Die AGSA möchte gern für zwei Standorte mobilisieren:

\n

1) Breiter Weg / Nähe Hasselbachplatz gemeinsam mit der Freiwilligenagentur zum kreativen Protest gemeinsam mit Europäischen / Nationalen und Bundes-F reiwilligen

\n2) Mahnwache Gemeinschaftsunterkunft Grusonstraße

DTSTART:20130119T120000Z DTEND:20130119T180000Z SUMMARY:Kein Ort für Nazis! Kundgebung und Mahnwachen! URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /5-kein-ort-fuer-nazis-kundgebung-und-mahnwachen.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130201T190000UTC-a7e50b@http://www.agsa.glueckag.de/jupgrade/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Workshop: Warum brauchen wir Swing in Magdeburg?

\n\n


Swing ist toll\, Swing macht Spaß und Swing ist Widerstand. Au ch wenn der diesjährige Nazi-Aufmarsch vorbei ist\, wollen wir die Kultur des zivilen Ungehorsams pflegen und warm bleiben.

\n\n

< br>19:00 - 21:00 Uhr: Einführung Swing

\n\n

Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n \n


Der Workshop wird koordiniert von der Auslandsgesellschaft Sachse n-Anhalt\, in Kooperation mit dem Landesjugendwerk der AWO.\nAnmeldung: si ehe Kontakt. Die Teilnahmegebühr beträgt 30€ (Ermäßigung auf Anfrage).

DTSTART:20130201T190000Z DTEND:20130201T210000Z SUMMARY:Workshop: Kreativ Blockieren / Let`s Swing URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /9-workshop-kreativ-blockieren-let-s-swing.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130202T120000UTC-0a883d@http://www.agsa.glueckag.de/jupgrade/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Workshop: Warum brauchen wir Swing in Magdeburg?

\n\n


Swing ist toll\, Swing macht Spaß und Swing ist Widerstand. Au ch wenn der diesjährige Nazi-Aufmarsch vorbei ist\, wollen wir die Kultur des zivilen Ungehorsams pflegen und warm bleiben.

\n\n

< br>ab 12:00 Uhr: Weiterswingen

\n

ab 19:00 Uhr: Shim Sham Einführung (offen)

\n

ab 20:30 Uhr: GROSSE SWIN GDANCEPARTY

\n

\n\n


Ort: einewelt ha us | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


Der Workshop wird koordiniert von der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt\, i n Kooperation mit dem Landesjugendwerk der AWO.\nAnmeldung: siehe Kontakt. Die Teilnahmegebühr beträgt 30€(Ermäßigung auf Anfrage).

DTSTART;VALUE=DATE:20130202 DTEND;VALUE=DATE:20130203 SUMMARY:Workshop: Kreativ Blockieren / Let`s Swing URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /10-workshop-kreativ-blockieren-let-s-swing.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130207T190000UTC-179739@http://www.agsa.glueckag.de/jupgrade/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Die EFD- und FSJ-Politik-Absolventen der Auslandsgesellschaf t organisieren diesen unkonventionellen Treff zur Fremd- oder auch Mutters prachenkonversation.

\n\n


Ort: einewelt haus | S chellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n \n


Das Prinzip i st einfach: Eine Sprache – ein Tisch…und los geht’s mit der Unterhaltung i n der Sprache der Wahl. Weitere Infos und Nachfrage\, ob die jeweils gewün schte Sprache vertreten ist - siehe Kontakt.

DTSTART:20130207T190000Z DTEND:20130207T220000Z SUMMARY:Sprachcafé Magdeburg - 'Zeit für dich und deine Sprachen!' URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /11-sprachcafe-magdeburg.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130213T093000UTC-8cb0f5@http://www.agsa.glueckag.de/jupgrade/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Infos zum\, am 01.01.2012 in Kraft getretenen Bundeskindersc hutzgesetz (BKiSchG)

\n\n


Austausch über Lösungen und Modelle für die Umsetzung des Schutzes junger Menschen insbesondere im Bereich der Ki nder- und Jugendarbeit. Für Mitarbeitende der Kinder- und Jugendarbeit.

\n\n


Anmeldung bis zum 31. Januar 2013

Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg DTSTART:20130213T093000Z DTEND:20130213T133000Z SUMMARY:Denkfabrik: Bundeskinderschutzgesetz URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /12-denkfabrik-bundeskinderschutzgesetz.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130215T180000UTC-fcf2dd@http://www.agsa.glueckag.de/jupgrade/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Meridian e.V. / Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.

\n\n


Faszinierend in ihrer Vielfalt und ihrem Facettenreich tum spiegeln sie die unterschiedlichen Biografien\, Lebenswelten und Gener ationen der Laienkünstler wider.

\n\n

Musikalische Umrahmung: Ma rtin Müller\, Akkordeon

\n\n


Die KursteilnehmerInnen um die Kuns tmalerin Ina Bermann und Interessenten\, die sich mal schöpferisch-kreativ ausprobieren möchten\, nehmen 1x jährlich am Motto-Kreativworkshop „Colla gen in Acryl“ teil. Die Ergebnisse der letzten beiden Workshops „Mein Magd eburg“ und „Identität“ sind ab heute in einer Ausstellung bis zum 15. März zu sehen.

\n\n


Ort: einewelt haus | Schell ingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

DTSTART:20130215T180000Z DTEND:20130215T210000Z SUMMARY:Vernissage: Motto-Collagen in Acryl URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /14-vernissage-motto-collagen-in-acryl.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130221T190000UTC-01da1a@http://www.agsa.glueckag.de/jupgrade/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Am 21. Februar 2013 laden die Freiwilligen der Auslandsgesel lschaft Sachsen-Anhalt e.V. zu einer gemütlichen Sprachrunde ein.

\n\n< p>Wir präsentieren einen Internationalen Abend\, mit Speisen und Getränken aus der ganzen Welt. Das Sprachcafé ist ein Sprachtreff für Fremdsprachen lernende bzw. Muttersprachler. Außerdem kann man in einer gemütlichen Atmo sphäre neue Kontake knüpfen. Das Prinzip ist einfach: Eine Sprache – ein T isch…und los geht’s mit der Unterhaltung in der Sprache deiner Wahl.

\n \n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


Dieses Sprachcafé steht auch im Zeichen des Abschieds. Unsere Freiwilligen Ieva Miltina und Claire Babin\, welche das Sprachcafé ein Jahr lang begleitet haben\, beenden ihren Europäischen Freiwilligendienst bei der AGSA.

DTSTART:20130221T190000Z DTEND:20130221T220000Z SUMMARY:Sprachcafé Magdeburg - Internationaler Abend URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /15-sprachcafe-magdeburg-internationaler-abend.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130223T143000UTC-1eabd0@http://www.agsa.glueckag.de/jupgrade/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Deutsch-Aserbaidschanische Kulturverein Sachsen-Anhalt e.V. (DAKV)

\n\n


Am 25. Februar 2013 jährt sich zum 21. Mal der Tag de r Zerstörung der aserbaidschanischen Stadt Chodschali. Dieses von Human Ri ghts Watch als das größte Massaker\nim Konflikt bezeichnete Ereignis gilt mit über 600 zivilen Opfern als das schrecklichste\nKriegsverbrechen währe nd des Berg-Karabach-Konfliktes.

\n\n


Ort: eine< /em>welt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n

< br>Referenten: Yashar Millnitts\, Vorsitzender des DAKV / Vertreter der as erbaidschanischen Botschaft / Rolf Kunsch\, Herausgeber des Buches „Chodsc hali“

DTSTART:20130223T143000Z DTEND:20130223T173000Z SUMMARY:Gedenkveranstaltung für die Opfer der Aggression gegen die Bevölker ung der Region Karabach URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /17-gedenkveranstaltung-fuer-die-opfer-der-aggression-gegen-die-bevoelkeru ng-der-region-karabach.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130308T190000UTC-0c8131@http://www.agsa.glueckag.de/jupgrade/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Programm mit den Vereinen des Hauses für Magdeburgs Frauen a us aller Welt. Mit Programmbeiträgen aus dem Haus\, Büffet und nette Gespr ächen. Der Eintritt ist frei.

\n\n


ab 21:00 Uhr: Disco mit DJane Marsmädchen: Hiphop | Dance | Reggae | BalkanBeats | Ska | Polka

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 391 04 Magdeburg

DTSTART:20130308T190000Z DTEND:20130309T000000Z SUMMARY:Feier zum Internationalen Frauentag URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /19-feier-zum-internationalen-frauentag.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130316T100000UTC-cda44b@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung ( LKJ) / Verein für traditionelle chinesische Kultur in Magdeburg / Meridian e.V.

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingst raße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


Veranstaltung im Ra hmen des Projektes „PATHFINDER“. PATHFINDER richtet sich an\njunge Migrant _innen aus Nicht-EU-Ländern (Drittstaaten) mit dem Ziel\, sie in ihrer ges ellschaftlichen\nTeilhabe und Eigeninitiative durch verschiedene Angebote zu stärken. Die LKJ\nist Projektträger\, der Verein Meridian e.V. Projektp artner.

DTSTART:20130316T100000Z DTEND:20130316T200000Z SUMMARY:Jugendbildungsseminar zum Thema Buddhismus URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /25-jugendbildungsseminar-zum-thema-buddhismus.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130319T190000UTC-732155@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Filmvorführung

\n\n


„Ein Einkommen ist wie Luft unt er den Flügeln!“ so beginnt der Film. Sollte das für jeden bedingungslos s ein? Kann es das geben: ein wirtschaftliches Bürgerrecht?

\n\n

< strong>
Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magde burg

\n\n


Der Film ist packend\, bewegt\, berührt und ko mmt gerade da auf den Punkt\, wo es um reine Vernunft geht. Er lässt die V erhältnisse - und die Aufgabe des Geldes - unter einem neuen Licht sehen. Ein brandaktuelles Thema:

DTSTART:20130319T190000Z DTEND:20130319T220000Z SUMMARY:Grundeinkommen - ein Kulturimpuls URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /43-grundeinkommen-ein-kulturimpuls.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130320T100000UTC-1bfe9f@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Netzwerk für Integrations- und Ausländerarbeit Magdeburg

\n\n


Auf der Veranstaltung werden Bildungs- und Weiterbildu ngsmöglichkeiten für Migranten aus Magdeburg vorgestellt. An Thementischen informieren freie Träger\, Vereine\, Migrantenselbstorganisationen\,\nBil dungseinrichtungen\, Wohlfahrtsverbände und städtische\nInstitutionen über ihre Angebote. Parallel wird ein interkulturelles Musik- und Tanzprogramm geboten.

\n\n


Ort: Altes Rathaus | Alter Markt | 39 104 Magdeburg

\n\n


Die AGSA ist mit ihren Mitglieds organisationen vertreten. Wir informieren über unsere Angebote der außersc hulischen und (inter)kulturellen Bildung. Der AGSA-Arbeitsbereich „Integra tion / Kooperation / Kompetenzerwerb“ präsentiert das Kooperationsprojekt mit der DAA „Interkulturelle Öffnung / Interkulturelle Bildung - Fortbildu ngsservice für Kommunen und die Servicestelle Qualifizierung / Sachsen-Anh alt Nord im Rahmen des Projekts\n„Integration durch Qualifizierung“. Wir f reuen uns über Ihren Besuch!

DTSTART:20130320T100000Z DTEND:20130320T140000Z SUMMARY:„Integration durch Bildung“ URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /26-integration-durch-bildung.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130328T190000UTC-a198d9@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V lädt ein zum tra ditionellen Ostersprachcafé. Es besteht die Möglichkeit in einer gemütlich en Atmosphäre zu sprechen und neue Kontakte zu knüpfen. Der Eintritt ist f rei.

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3 -4 | 39104 Magdeburg

\n \n


Das Prinzip ist einfach: Eine Sprache – ein Tisch…und los geht’s mit der Unterhaltung in der Sprache de r Wahl. Weitere Infos und Nachfrage\, ob die jeweils gewünschte Sprache ve rtreten ist - siehe Kontakt.

DTSTART:20130321T190000Z DTEND:20130321T220000Z SUMMARY:Das Sprachcafé Magdeburg feiert Ostern! URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /27-sprachcafe-magdeburg-zeit-fuer-dich-und-deine-sprachen.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130322T190000UTC-51a8bb@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Am 22. März findet um 19.00 Uhr in den Räumen des einewelt h aus Magdeburg eine Veranstaltung anlässlich des Gedenktags der Märzrevolut ion 1848 in Ungarn statt.

\n\n


Ort: einewelt hau s | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


Der Verei n ungarn mitten in Sachen-Anhalt e.V. lädt alle Ungarn-Freunde recht herzl ich ein. Um Anmeldung wird gebeten.

DTSTART:20130322T190000Z DTEND:20130322T210000Z SUMMARY:Ungarnfreunde laden zu Gedenktag der Märzrevolution 1848 URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /54-ungarnfreunde-laden-zu-gedenktag-der-maerzrevolution-1848.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130401T140000UTC-6ad6ea@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Am 05. März feierte die neue Initiative „Gruppe der Bürger a us Bulgarien“ gemeinsam mit Gästen und Interessierten den bulgarischen Fei ertag 'Marteniza' im einewelt haus.

\n\n


Marteniza ist abgeleitet aus dem bulgarischen Wort für 'März'. Nach altem Brauch wird in diesem Mo nat rot-weisser Schmuck getragen. Es gibt vielfältige Arten wie Anhänger\, Puppen\, Armbänder\, oftmals aus Wolle oder Baumwollfäden. Sie werden ger ne im Freundeskreis verschenkt oder verschickt und dienen als Talisman für Gesundheit und ein langes Leben\, wobei die Farbe Rot rote Wangen und Wei ss weisse Haare symbolisiert.

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


Zum Abschied von Marteniza wird der rot-weiße Schmuck an Bäume oder Sträu cher gehängt\, und man darf sich etwas wünschen. Interessierte sind herzli ch eingeladen\, sich der Marteniza-Gruppe bei einer kleinen Wanderung in d ie Natur anzuschließen.

\n\n


Das Engagement der „Gruppe der Bürger aus Bulgarien“ richtet sich überwiegend an Neuzugewanderte\, um Ihn en den Start in die neue Umgebung und Kultur zu vereinfachen. Ebenso soll das Interesse an der bulgarischen Kultur gefördert und vermittelt werden im Rahmen von Freizeitangeboten aus Kultur und Bildung. Ziel ist die Unter stützung einer selbstbestimmten\, gleichberechtigten Beteiligung der Neu-M agdeburger in allen Lebensbereichen aber auch der Austausch und das Mitei nander mit anderen 'Otto-Städtern'.

\n\n\n


Unterstützung erf ährt die Gruppe und die Veranstaltungsreihe durch das Landesintegrationsn etzwerk der Migrantenselstorganistaionen (LAMSA)\, die Landesarbeitsgemein schaft der Freiwilligenagenturen (lagfa)\, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)\, das Land Sachsen-Anhalt und die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V..

\n\n


Die nächsten Termine sind:\n\n5. Mai: Ostern in Bulgarien Restaurant „Grüner Anker“\, Barby und der \n24. Mai : Das kyrillische Alphabet einewelt haus\, Magdeburg\n

\n DTSTART:20130330T140000Z DTEND:20130330T170000Z SUMMARY:Abschied von Marteniza URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /58-abschied-von-marteniza.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130404T190000UTC-63c057@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Die EFD- und FSJ-Politik-Absolventen der Auslandsgesellschaf t organisieren diesen unkonventionellen Treff zur Fremd- oder auch Mutters prachenkonversation.

\n\n


Ort: einewelt haus | S chellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n \n


Das Prinzip i st einfach: Eine Sprache – ein Tisch…und los geht’s mit der Unterhaltung i n der Sprache der Wahl. Weitere Infos und Nachfrage\, ob die jeweils gewün schte Sprache vertreten ist - siehe Kontakt.

DTSTART:20130404T190000Z DTEND:20130404T220000Z SUMMARY:Sprachcafé Magdeburg - 'Zeit für dich und deine Sprachen!' URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /59-sprachcafe-magdeburg-zeit-fuer-dich-und-deine-sprachen.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130404T190000UTC-320549@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:


Film im Rahmen der Reihe World Cinema
\n\nNowosibirsk am 25. Oktober 2003. Eine russische Spezialeinheit stürm t den Privatjet von Michail Borissowitsch Chodorkowski. So endet abrupt di e Karriere des reichsten Manns Russlands. Spannend wie in einem Politthril ler zeigt der Berliner Filmemacher Cyril Tuschi den Aufstieg Aktivisten un d ersten Gründer einer russischen Privatbank wird schnell ein einflussreic her Banker und Geschäftsmann\, der von Gorbatschow und Jelzin protegiert w ird. Chodorkowski übernimmt die Mineralölfirma YUKOS\, die er nach westlic hem Vorbild transparent führt. Dabei wird er immer reicher und mächtiger. Er gründet Stiftungen wie „Offenes Russland“ und unterstützt die politisch e Opposition. Als er sich öffentlich mit Präsident Putin anlegt und die Am erikaner bei YUKOS mit ins Boot holt\, wird es dem Kreml zu viel. Nach ein igen Warnungen und Einschüchterungsmanövern lässt der Staat Michail Chodor kowski wegen Korruption und Steuerhinterziehung verhaften und verurteilen. Bis voraussichtlich 2016 sitzt er noch in Haft. Für viele ist er der prom inenteste politische Gefangene in Russland\, andere nennen ihn schlicht ei nen Kriminellen. Wie gut kennen wir eigentlich die politischen (Macht)verh ältnisse im Russland von heute? DTSTART:20130404T190000Z DTEND:20130404T210000Z SUMMARY:Der Fall Chodorkowski URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /126-der-fall-chodorkowski.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130406T160000UTC-7d2671@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:Der Verein für traditionelle chinesische Kultur Magdeburg lädt zur zweiten Bildungsveranstaltung über den Buddhismus ein. Im Mittelpunkt wird dabei das Leben des historischen Buddha und die Grundzüge der buddhis tischen Lehre stehen. Alle Interessierten sind herzlich zu den Präsentatio nen und Diskussionen eingeladen. Der Eintritt ist frei und für Verpflegung wird gesorgt. \nOrt: einewelt haus DTSTART:20130406T160000Z DTEND:20130406T180000Z SUMMARY:Workshop Buddhismus URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /127-workshop-buddhismus.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130409T200000UTC-8e6307@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Filmvorführung uns Diskussionsrunde anlässlich des Internati onalen Tags der Roma am 8. April. Veranstalter: Romano Drom e.V. und Links jugend [Solid] Magdeburg

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


Adil\, Jon ni\, Elvis und Idris\, alle zwischen 16 und 17 Jahre alt\, sind mit ihren Familien vor dem Bürgerkrieg in Jugoslawien geflohen. Sie führen in Altenb urg als geduldete Flüchtlinge ein Leben auf Abruf. Sie gehören verschieden en Minderheiten an\, die sich im Kosovo gegenseitig bekämpften\, doch hier in Deutschland zählt das gemeinsame Interesse an Hip Hop. Kurz vor einem großen Breakdance-Contest\, für den die Jugendlichen lange trainiert habe n\, droht Adil die Abschiebung.

DTSTART:20130409T200000Z DTEND:20130409T230000Z SUMMARY:Let´s break – Adil geht URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /38-let-s-break-adil-geht.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130411T190000UTC-fb1edd@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Lesung und Gespräch im einewelt haus Magdeburg

\n\n


Die Autoren Brüder Mojtaba und Masoud Sadinam berichten in ihrem autobiog rafischen von ihrem Leben\, das geprägt war durch Flucht aus dem Iran und dem jahrelangen Kampf um Anerkennung als Flüchtlinge in Deutschland. Das B uch wurde 2012 publiziert und sorgte bundesweit für mediale Aufmerksamkeit .

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


Geboren und aufgewachse n im Iran\, müssen die drei Brüder 1996 zusammen mit ihrer Mutter wegen ih res regimekritischen Engagements fliehen und gelangen nach Deutschland. Hi er angekommen müssen sie jedoch erleben\, wie ihre Anträge auf politisches Asyl wieder und wieder abgelehnt werden\, und ihnen somit auch das Ankomm en und Bleiben in der neuen Heimat verwehrt ist. Wie es ihnen letztlich ge lingt\, trotz aller Widerstände Fuß zu fassen und ihren eigenen Platz zu f inden\, davon möchten sie erzählen. Das anschließende Gespräch wird auch d ie deutsche Asylpolitik und Aufnahme von Flüchtlingen sowie ihre Anerkennu ng thematisieren und diskutieren.

\n DTSTART:20130411T190000Z SUMMARY:„Unerwünscht: Drei Brüder aus dem Iran erzählen ihre deutsche Gesch ichte' URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /40-unerwuenscht-drei-brueder-aus-dem-iran-erzaehlen-ihre-deutsche-geschic hte.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130412T100000UTC-2af192@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Weiterbildung

\n\n


Referent: Georg Classen\, Flücht lingsrat Berlin

\n\n


Inhalt: Ausgehend von einer kurzen Einf ührung in die aufenthaltsrechtlichen Grundlagen werden die Ansprüche asyls uchender\, geduldeter und bleibeberechtigter Flüchtlinge auf Sozialleistun gen dargestellt (Asylbewerberleistungen\, ALG II und Integrationsleistunge n\, Sozialhilfe\, Ausbildungsförderung\, Kinder- und Elterngeld). Ein beso nderer Schwerpunkt sind die neuesten Entwicklungen seit dem Urteil des Bun desverfassungsgerichts zum AsylbLG vom 18. Juli 2012.

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


Mitzubringen: Möglichst aktuelle Texte des Aufenth alts- und Sozialrechts

\n

• SGB II/SGB XII\, beck-dtv ca. 9 €\, sowi e Ausländerrecht\, beck dtv ca. 12 €

\n

• oder: Gesetze für die Sozia le Arbeit\, Nomos-Verlag\, 19\,90 €

\n

Teilnahmebetrag: Wir erbitten einen Beitrag von 10€ für Unkosten wie Reader mit Seminarunterlagen\, Getr änke und kleine Snacks. Dieser Beitrag ist am Tag der Weiterbildung bei de r Registrierung zu entrichten. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.
\n\nDie vorherige Anmeldung mit Ihren Kontaktdaten ist dringend erf orderlich. DTSTART:20130412T100000Z DTEND:20130412T160000Z SUMMARY:Weiterbildung für hauptamtliche und ehrenamtliche Multiplikator_inn en in der Beratung und Begleitung von Flüchtlingen in Sachsen-Anhalt URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /60-weiterbildung-fuer-hauptamtliche-und-ehrenamtliche-multiplikator-innen -in-der-beratung-und-begleitung-von-fluechtlingen-in-sachsen-anhalt.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130418T190000UTC-da004d@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Die EFD- und FSJ-Politik-Absolventen der Auslandsgesellschaf t organisieren diesen unkonventionellen Treff zur Fremd- oder auch Mutters prachenkonversation.

\n\n


Ort: einewelt haus | S chellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n \n


Das Prinzip i st einfach: Eine Sprache – ein Tisch…und los geht’s mit der Unterhaltung i n der Sprache der Wahl. Weitere Infos und Nachfrage\, ob die jeweils gewün schte Sprache vertreten ist - siehe Kontakt.

DTSTART:20130418T190000Z DTEND:20130418T220000Z SUMMARY:Sprachcafé Magdeburg - 'Zeit für dich und deine Sprachen!' URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /37-sprachcafe-magdeburg-zeit-fuer-dich-und-deine-sprachen.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130419T093000UTC-d9797c@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Fachtag für Kommunen und Verbände

\n\n


Ort: Ministerium für Arbeit und Soziales | Turmschanzenstraße 25 | 39114 Magde burg

\n\n


Förderer: Europäische Union / Europäische Integrationsfonds\, Land Sachsen-Anhalt\, Programm „Zusammenhalt durch Te ilhabe“\, Bundesministerien des Innern\, für Bildung und Forschung\, für A rbeit und Soziales\, Bundesagentur für Arbeit\, IQ-Netzwerk Sachsen-Anhalt

\n DTSTART:20130419T093000Z DTEND:20130419T153000Z SUMMARY:Interkulturelle Öffnung als Beitrag zur Entwicklung einer Willkomme nskultur URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /61-interkulturelle-oeffnung-als-beitrag-zur-entwicklung-einer-willkommens kultur.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130502T100000UTC-e4182a@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Vortrag mit anschließender Diskussion

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


Ein Podiumsgespräch unter der Leitung von Elisabeth Schrö dter\, Europa-Abgeordnete der Bündnis 90/Die Grünen\, bei der Magdeburger Schüler und europäische Freiwilllige der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anha lt sich gemeinsam der Thematik widmen\, wie man Europäer wird\, wie man si ch europäisch fühlt und was eine europäische Identität ausmacht. Die Freiw illigen berichten von ihren Erfahrungen im Ausland und wecken so vielleich t auch bei den Schülern ein Interesse für interkulturelle Erfahrungen und aktiven Austausch über die Nutzung ihrer Rechte als europäische Bürger.

DTSTART:20130502T100000Z DTEND:20130502T120000Z SUMMARY:Europawoche 2013: Wir sind Thema.Europa URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /166-wir-sind-thema-europa.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130504T170000UTC-82e874@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Kreative und kulinarische Workshops mit anschließendem Kurzf ilmabend mit den Europäischen Freiwilligen der AGSA

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


1. Zeig uns dein Europa!\nWie ist Europa heute? Was bedeu tet es Einwohner Europas zu sein? Mit welchem Symbol können sich alle euro päischen Länder identifizieren? Ist es möglich ein Symbol für Europa zu kr eieren? Wir versuchen diese Fragen zu beantworten. Jede Person wird die Mö glichkeit haben\, ein eigenes Symbol zu erfinden. Zur Verfügung stehen vie lfältige Materialien.

\n\n

2. Was denkst du?\nWir erstellen eine große Karte von Europa und füllen diese mit Spezialitäten von verschieden en Ländern. Dann können wir sehen welche Stereotypen es gibt. Anschließend können wir darüber diskutieren. Wichtig ist es auch zu lernen\, Welche Ro lle spiele ich und Warum braucht man Stereotypen?

\n\n

3. Kochen\nWir möchten mit euch etwas Typisches von Frankreich und Spanien vorbereiten! Wenn du kochen magst und möchtest\, dann komm ins einewelt haus! Wir haben alle Zutaten und brauchen nur talentierte Köche!

DTSTART:20130504T170000Z DTEND:20130504T210000Z SUMMARY:Europawoche 2013: Europa spüren\, schmecken und erleben URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /167-europawoche-2013-europa-spueren-schmecken-und-erleben.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130507T170000UTC-969c90@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Vortrag mit Diskussion

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n

Diplom-Restaurator Heinz Doberitz entführt den Zuhörer in seinem Vortrag \, welcher Ergebnis langjähriger Forschungsarbeit ist\, auf eine Spurensuc he durch die Napoleonische Ära. Unzählige Mosaikstücke werden in einer Aus stellung zusammengefügt und durch archäologische Fundstücke ergänzt. Es wi rd detailliert der Alltag der Menschen entlang der deutsch-französischen G renzlinie zu dieser Zeit erläutert.

\n DTSTART:20130507T170000Z DTEND:20130507T200000Z SUMMARY:Europawoche 2013: 200 Jahre Geschichte französicher Besatzungszeit der Stadt Magdeburg - 'Gast oder Last' URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /168-europawoche-2013-200-jahre-geschichte-franzoesicher-besatzungszeit-de r-stadt-magdeburg-gast-oder-last.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130507T180000UTC-97bf25@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Jubiläumsfeier annlässlich des 5. Jahrestages der Städtepart nerschaft Magdeburg-Radom.

\n\n


Ort: einewelt ha us | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


Anlässli ch dieses Jubiläums werden eine Fotoausstellung sowie Gespräche über das B ürgerengagement in Radom mit Vertretern der Stadt durchgeführt. Darüber hi naus wird es ein polnisches Buffet sowie musikalische Umrahmung geben. Die Bürger beider Städte erhalten Einblick in das Nachbarland und seine Kultu r.

\n\n DTSTART:20130507T180000Z DTEND:20130507T220000Z SUMMARY:Europawoche 2013: Radomer Abend URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /169-europawoche-2013-radomer-abend.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130509T110000UTC-ca0ffa@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Am 9. Mai wird zum bereits 18. Mal das interkulturelle Begeg nungsfest im Stadtpark Magdeburg gefeiert.

\n\n


Ort: Stad tpark Magdeburg | Am Pferdetor | 39104 Magdeburg

\n\n


D ie Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord\, der Evangelische Kirchenkreis Ma gdeburg und die AGSA laden unter dem Motto 'leben - lieben - lachen mitein ander macht Magdeburg' ein.

\n\n

Die Auslandsgesellschaft wird wieder mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein.

DTSTART:20130509T110000Z DTEND:20130509T150000Z SUMMARY:Fest der Begegnung URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /174-fest-der-begegnung.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130510T150000UTC-09af78@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Vortrag mit Diskussion

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n

Im Rahmen eines Workshops soll über die wechselvolle Geschichte der deut sch-russischen Beziehungen gesprochen werden - von Faszination und Anziehu ng\, von Rivalität und Austausch\, von Krieg und Frieden.

DTSTART:20130510T150000Z DTEND:20130510T173000Z SUMMARY:Europawoche 2013: Deutschland und Russland - gemeinsam die Zukunft gestalten URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /170-europawoche-2013-deutschland-und-russland-gemeinsam-die-zukunft-gesta lten.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130510T160000UTC-0edc06@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Vortrag und Konzert

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


In einem Vortrag werden die Trends und Entwicklungen der zeitgenössischen europäischen Liedkultur vorgestellt und durch den Chor „Kol Jehudim' begle itet.

DTSTART:20130510T160000Z DTEND:20130510T183000Z SUMMARY:Europawoche 2013: Vielfalt und Reichtum europäischer Musikgeschicht e URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /171-europawoche-2013-vielfalt-und-reichtum-europaeischer-musikgeschichte. html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130511T140000UTC-f1f5eb@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Präsentation

\n\n


Ort: einewelt ha us | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


Eine The atervorführung zum Gedenken an den jüdischen Arzt und Pädagogen Janusz Kor czak. Mit seinem außergewöhnlichen Einsatz für jüdische Waisenkinder im zw eiten Weltkrieg hat er Heldentaten vollbracht. Die Zuschauer sollen zum Na chdenken über wachsenden Antisemitismus angeregt werden.

DTSTART:20130511T140000Z DTEND:20130511T180000Z SUMMARY:Europawoche 2013: Janusz Korczak. Traurige Geschichte URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /172-europawoche-2013-janusz-korczak-traurige-geschichte.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130514T170000UTC-249305@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Vortrag vom Jüdisch Soziokulturelles Zentrum „Ludwig Philipp son' e.V

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstra ße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n


Jüdische Zuwanderer aus de r Westukraine\, die vor Jahren ihre neue Heimat in Magdeburg gefunden habe n\, laden zu einer Spurensuche nach deutsch-jüdischer Kultur in der West-U kraine ein. Ein Vortrag mit Musik und Gedichten über die Kulturlandschaft der Bukowina. Gemeinsam wird der Frage nachgegangen\, wie sich die jüdisch e Identität in Europa gegenseitig ergänzt und aus der Vergangenheit heraus die Zukunft mit prägt.

DTSTART:20130514T170000Z DTEND:20130514T200000Z SUMMARY:Europawoche 2013: Blühende Kulturlandschaft in Europa URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /173-europawoche-2013-bluehende-kulturlandschaft-in-europa.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130517T180000UTC-806ab6@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Infoveranstaltung und Fotoausstellung 'Gemeinschaftunterkünf te in Sachsen-Anhalt' mit der NGO Women in Exile aus Brandenburg

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Mag deburg

\n\n


Arbeitskreis Antirassismus Magdeburg in Koop eration mit dem Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V. mit finazieller Unterst ützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt

DTSTART:20130517T180000Z DTEND:20130517T220000Z SUMMARY:'Gemeinschaftunterkünfte in Sachsen-Anhalt' URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /179-gemeinschaftunterkuenfte-in-sachsen-anhalt.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130523T190000UTC-7a7cf6@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Die EFD- und FSJ-Politik-Absolventen der Auslandsgesellschaf t organisieren diesen unkonventionellen Treff zur Fremd- oder auch Mutters prachenkonversation.

\n\n


Ort: einewelt haus | S chellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n \n


Das Prinzip i st einfach: Eine Sprache – ein Tisch…und los geht’s mit der Unterhaltung i n der Sprache der Wahl. Weitere Infos und Nachfrage\, ob die jeweils gewün schte Sprache vertreten ist - siehe Kontakt.

DTSTART:20130523T190000Z DTEND:20130523T220000Z SUMMARY:Sprachcafé Magdeburg - 'Zeit für dich und deine Sprachen!' URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /177-sprachcafe-magdeburg-zeit-fuer-dich-und-deine-sprachen.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130524T160000UTC-c424f4@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Veranstaltung der Gruppe der Bürger aus Bulgarien im Rahmen des Projekts 'Kulturquellen Bulgariens'\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

DTSTART:20130524T160000Z DTEND:20130524T220000Z SUMMARY:Kyrillisches Fest URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /180-kyrillisches-fest.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130605T170000UTC-5f886b@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Am Mittwoch\, den 5. Juni um 17:00 Uhr hält Dr. Andrzej Bobe r aus Lodz\n(Polen) an der Otto von Guericke Universtiät Magdeburg im Raum G40B-326 einen Gastvortrag zum Thema 'Nordkorea gestern\, heute und morg en - Einblicke in ein rätselvolles Land aus der Perspektive eines Europäer s'.

\n\n


Dr. Andrzej Bober hatte die Gelegenheit\, Nordkorea zu b esuchen und während seines 33-tägigen Aufenthaltes gut kennen zu lernen. D arüber hinaus sammelte er während über 100 Reisen in mehr als 50 Länder de r Welt Informationen über die Demokratische Volksrepublik Korea.

DTSTART:20130605T170000Z DTEND:20130605T200000Z SUMMARY:'Nordkorea gestern\, heute und morgen' URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /191-nordkore-und-morgen-a-gestern-heute.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130606T190000UTC-0f703a@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Die EFD- und FSJ-Politik-Absolventen der Auslandsgesellschaf t organisieren diesen unkonventionellen Treff zur Fremd- oder auch Mutters prachenkonversation.

\n\n


Ort: einewelt haus | S chellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n \n


Das Prinzip i st einfach: Eine Sprache – ein Tisch…und los geht’s mit der Unterhaltung i n der Sprache der Wahl. Weitere Infos und Nachfrage\, ob die jeweils gewün schte Sprache vertreten ist - siehe Kontakt.

DTSTART:20130606T190000Z DTEND:20130606T220000Z SUMMARY:Sprachcafé Magdeburg - Zeit für dich und deine Sprachen! URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /182-sprachcafe-magdeburg-zeit-fuer-dich-und-deine-sprachen.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130611T143000UTC-19254e@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Multikulturelles Zenrum Dessau\, AGSA e.V. und viele weitere Kooperationspartner

\n\n


Ort: Gedenkstelle Alberto Adria no | Stadtpark Dessau |

\n\n


Am 11.06.2013 wird wieder an die Ermordung Alberto Adrianos erinnert. Diese Veranstaltung wird wie i n jedem Jahr an der Alberto Adriano gewidmeten Stelle im Stadtpark Dessau stattfinden. Den Rahmen bildet in diesem Jahr die Ausstellung “Opfer recht er Gewalt in Deutschland seit 1990\, die an diesem Tag im Stadtpark gezeig t wird und damit ihren Abschluß in Dessau-Roßlau finden wird.

DTSTART:20130611T143000Z DTEND:20130611T173000Z SUMMARY:Tag der Erinnerung - 13. Jahre nach dem Mord an Alberto Adriano URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /186-tag-der-erinnerung-13-jahre-nach-dem-mord-an-alberto-adriano.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130614T180000UTC-468bc1@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. / Deutsch-Japanisch e Gesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.

\n\n


Vernissage der Kollektiva usstellung von Sakiko Nakahara und Marko Antonio Gutiérrez Alfaro

\n\n

Zu sehen sind Werke der aus Japan stammenden Künstlerin Sakiko Naka hara und des chilenischen Malers Marco Antonio Gutierrez Alfaro. Zudem wir d mit einer Freestyle-Jazz-Band auf Posaune\, Trompete\, Bass\, Saxophon u nd Gitarre für die musikalische Umrahmung des Abends gesorgt.

\n\n


Ort: einewelt haus | Schellingstraße 3-4 | 39104 Magdeb urg

\n\n


Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

\n\n

Öffnungszeiten der Ausstellung:\nBis 14. Juli 2013 wochentags 8.00 – 18.00 Uhr nach telefonischer Anmeldung im Infobüro unter 03915371-200.

\n DTSTART:20130614T180000Z DTEND:20130614T200000Z SUMMARY:Vernissage 'Elemente ' URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /183-vernissage-elemente.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130610T100000UTC-f075cb@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Künstlerentwürfe aus Deutschland und Osteuropa für das in Ma gdeburg in Planung stehende Denkmal werden am 15. Juni im Forum Gestaltung präsentiert - verbunden mit einem ansprechenden Rahmenprogramm.

\n\n


Vor anderthalb Jahren hat sich in Magdeburg der Verein Denkmal Magdebu rger Recht gegründet\, der es sich zum Ziel gesetzt hat\, in unserer Stadt ein Erinnerungsmal an das aus Magdeburg hervorgegangene und jahrhundertel ang in ungefähr tausend mittel- und osteuropäischen Städten gültige und vo m Magdeburger Schöffenstuhl wie von einer letzten Instanz begleitete Magde burger Recht zu errichten.

DTSTART:20130615T100000Z DTEND:20130615T200000Z SUMMARY:Denkmal Magdeburger Recht präsentiert Künstlermodelle URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /192-denkmal-magdeburger-recht-praesentier-kuenstlermodelle.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130620T173000UTC-a7afb7@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Am 20. Juni 2013 begeht der „Runder Tisch gegen Ausländerfei ndlichkeit in Sachsen-Anhalt“ sein 20-jähriges Jubiläum. Im Zeitraum von 1 7:30 Uhr - 20:00 Uhr wird unter dem Motto „Flucht ist kein Verbrechen – As yl ist ein Menschenrecht“ ein umfassendes Programm geboten. In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung und der Auslandsgesellschaf t Sachsen-Anhalt e.V.. Anmeldung bis 15. Juni möglich - siehe Kontakt.

\n\n


Ort: Gemeindezentrum der Evangelischen Altstadtgemeind e| Neustädterstraße 6 | Magdeburg

\n\n


Hintergrund:\nDer Runde Tisch entstand aus einer Initiative der christlichen Kirchen\, der Synagogengemeinde zu Magdeburg und des DGB-Landesverbandes Sachsen-Anhalt. Er ist das älteste Netzwerk für Ausländerfreundlichkeit\, Toleranz und We ltoffenheit in Sachsen-Anhalt. Gegründet wurde er aus Anlass ausländerfein dlicher Vorgänge im Bundesland und angesichts notwendigen Engagements beso nders für die im Land lebenden\, sich um Asyl bewerbenden Menschen. Der Ru nde Tisch organisiert seine Arbeitssitzungen in Landkreisen oder kreisfrei en Städten als Anhörungen zu akuten Problemen ausländischer Bürger und Bür gerinnen in Sachsen-Anhalt. Ziel dieser Anhörungen ist es\, sich ein Bild zur Situation der ausländischen Menschen in der jeweiligen Region zu mache n\, Defizite wahrzunehmen\, positive Impulse in die Öffentlichkeit zu gebe n und die praktische Lösung von Problemen beratend zu begleiten. Der Runde Tisch steht unter der Schirmherrschaft des Landtagspräsidenten von Sachse n-Anhalt\, Detlef Gürth.

DTSTART:20130620T173000Z DTEND:20130620T200000Z SUMMARY:20 Jahre - Runder Tisch gegen Ausländerfeindlichkeit in Sachsen-Anh alt URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /187-20-jahre-runder-tisch-gegen-auslaenderfeindlichkeit-in-sachsen-anhalt .html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130620T190000UTC-8fb8f0@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Die EFD- und FSJ-Politik-Absolventen der Auslandsgesellschaf t organisieren diesen unkonventionellen Treff zur Fremd- oder auch Mutters prachenkonversation.

\n\n


Ort: einewelt haus | S chellingstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n \n


Das Prinzip i st einfach: Eine Sprache – ein Tisch…und los geht’s mit der Unterhaltung i n der Sprache der Wahl. Weitere Infos und Nachfrage\, ob die jeweils gewün schte Sprache vertreten ist - siehe Kontakt.

DTSTART:20130620T190000Z DTEND:20130620T220000Z SUMMARY:Sprachcafé Magdeburg - Zeit für dich und deine Sprachen! URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /188-sprachcafe-madeburg-zeit-fuer-dich-und-deine-sprachen.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130622T180000UTC-649b60@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Deutsch-Französische Gesellschaft Magdeburg e.V.

\n\n

< br> Eröffnung der Fotoausstellung im Rahmen der Frankofolie. Die Ausstellu ng kann bis 14.Juli auf den Fluren der 1.Etage besichtigt werden. (wochent ags bis 18:00Uhr)\n\n


Ort: einewelt haus | Schellin gstraße 3-4 | 39104 Magdeburg

\n\n DTSTART:20130622T180000Z DTEND:20130622T210000Z SUMMARY:Spaziergang durch Frankreich URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /189-spaziergang-durch-frankreich.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130628T150000UTC-857352@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Der 17. Sachsen-Anhalt-Tag findet 2013 in Gommern statt. Wir sind auch dabei - kommen sie uns gern besuchen! Die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. und ihre Mitgliedsorganisationen finden sie auf der Th emenstraße 'Weltoffenes Sachsen-Anhalt' an der Knickpromenade.

\n\n

< strong>
Ort: Themenstraße Weltoffenes Sachsen-Anhalt | Knickpromenade | 39245 Gommern

\n\n


Neben der Präsentation der Arbeitsbe reiche\, des 36 Mitgliederstarken Dachverbands\, besteht auch die Möglichk eit an spannenden Aktionen teilzunehmen. So können die Besucher ihr eigene s Wahlplakat in Form einer Postkarte erstellen.

DTSTART:20130628T140000Z DTEND:20130628T200000Z SUMMARY:17. Sachsen-Anhalt Tag in Gommern URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /190-17-sachsen-anhalt-tag-in-gommern.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130629T100000UTC-bc2da7@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Der 17. Sachsen-Anhalt-Tag findet 2013 in Gommern statt. Wir sind auch dabei - kommen sie uns gern besuchen! Die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. und ihre Mitgliedsorganisationen finden sie auf der Th emenstraße 'Weltoffenes Sachsen-Anhalt' an der Knickpromenade.

\n\n

< strong>
Ort: Themenstraße Weltoffenes Sachsen-Anhalt | Knickpromenade | 39245 Gommern

\n\n


Neben der Präsentation der Arbeitsbe reiche\, des 36 Mitgliederstarken Dachverbands\, besteht auch die Möglichk eit an spannenden Aktionen teilzunehmen. So können die Besucher ihr eigene s Wahlplakat in Form einer Postkarte erstellen.

DTSTART:20130629T100000Z DTEND:20130629T200000Z SUMMARY:17. Sachsen-Anhalt Tag in Gommern URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /193-17-sachsen-anhalt-tag-in-gommern.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20130630T100000UTC-f1100a@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20180721T192238Z DESCRIPTION:

Der 17. Sachsen-Anhalt-Tag findet 2013 in Gommern statt. Wir sind auch dabei - kommen sie uns gern besuchen! Die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. und ihre Mitgliedsorganisationen finden sie auf der Th emenstraße 'Weltoffenes Sachsen-Anhalt' an der Knickpromenade.

\n\n

< strong>
Ort: Themenstraße Weltoffenes Sachsen-Anhalt | Knickpromenade | 39245 Gommern

\n\n


Neben der Präsentation der Arbeitsbe reiche\, des 36 Mitgliederstarken Dachverbands\, besteht auch die Möglichk eit an spannenden Aktionen teilzunehmen. So können die Besucher ihr eigene s Wahlplakat in Form einer Postkarte erstellen.

DTSTART:20130630T100000Z DTEND:20130630T180000Z SUMMARY:17. Sachsen-Anhalt Tag in Gommern URL:https://agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen /194-17-sachsen-anhalt-tag-in-gommern.html END:VEVENT END:VCALENDAR