Anstehende Veranstaltungen

Folge uns

button-facebook-fanpage button-folge-uns-bei-twitter

Donnerstag, Juni 01, 2017

Zeit:19:00 - 22:00, Ort: einewelt haus

Sprachcafé Nachhaltigkeit

"Nachhaltigkeit" ist DAS Schlagwort unserer heutigen Zeit. Viel hängt davon ab, wie wir mit den Ressourcen und unserer Umwelt umgehen. Welche Rolle spielen wir in diesem Zusammenhang und was können wir tun, um nachhaltiger zu leben? Darum wird es bei unserem nächsten Sprachcafé gehen. 

Für Freund*innen der Mehrsprachigkeit bietet das Sprachcafé die optimale Gelegenheit, seine Kenntnisse im Gespräch mit Mutter- und Zweitsprachlern zu festigen und weiterzuentwickeln. Alle Interesseierten sind herzlich eingeladen zu einem interkulturellen Sprachabend, bei dem leicht neue Kontakte geknüpft und ohne Druck eines Sprachkurses.

-> Kontakt: Björn Blumenhagen, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder die Facebookseite „Sprachcafé Magdeburg – ‚Zeit für dich und deine Sprachen‘“

Samstag, Juni 03, 2017

Zeit:21:00, Ort: einewelt haus

Interkulturelle Party der International Community Party

Wenn die International Community zur Party einlädt, dann weiß man, dass es ein guter und bunter Abend/ eine gute und bunte Nacht wird  - und so steht auch diesmal wieder laute, tanzbare Interkulturalität an; selten zeigt ein Statement für Vielfalt besser, wie belebend diese ist.

Das musikalische Programm bestehet aus Hip Hop, R’n’B, Reggae und Coupé Décalé, alle freundlichen Menschen in Feierlaune sind herzlich willkommen und gern gesehen!

Kontakt: Abdoul Kabré – Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0176789234706

Sonntag, Juni 04, 2017

Zeit:21:00, Ort: einewelt haus

Interkulturelle Party der International Community Party

Wenn die International Community zur Party einlädt, dann weiß man, dass es ein guter und bunter Abend/ eine gute und bunte Nacht wird  - und so steht auch diesmal wieder laute, tanzbare Interkulturalität an; selten zeigt ein Statement für Vielfalt besser, wie belebend diese ist.

Das musikalische Programm bestehet aus Hip Hop, R’n’B, Reggae und Coupé Décalé, alle freundlichen Menschen in Feierlaune sind herzlich willkommen und gern gesehen!

Kontakt: Abdoul Kabré – Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0176789234706

Donnerstag, Juni 08, 2017

Zeit:9:30 - 13:30, Ort: einewelt haus

Eine Welt goes ‚N‘: Nachhaltigkeits-Stadtführung für jedermann und jederfrau

Unter dem Motto „bewusst spazieren und konsumieren“ wollen wir den Begriff Nachhaltigkeit besser verstehen und in der Stadt Orte für nachhaltigen Konsum und bewusste Lebensgestaltung entdecken. Beginn ist am Weltladen Magdeburg, der seit 25 Jahren Magdeburg eine Konsumalternative im Sinne von gelebter globaler Solidarität bietet. Enden werden wir am Schelli in Stadtfeld, wo am ab 15.00 Uhr der „Markt zur guten Tat“ beginnt. Dieses Angebot ist offen für alle Interessierten, Gruppen oder Schulklassen.

Um Anmeldung wird gebeten. Veranstaltung im Rahmen der Langen Woche der Nachhaltigkeit. (www.lange-woche-nachhaltigkeit.de)

Start: Weltladen Magdeburg Ende: Schellheimer Platz

-> Kontakt und Anmeldung: Magletan e.V. / Weltladen Magdeburg, Konstantin Müller; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zeit:19:30 - 21:00, Ort: einewelt haus

Eine Welt goes 'N': After Work Weinverkostung im Weltladen Magdeburg

Magletan e.V. bietet mit dem Weltladen seit über 25 Jahren eine Konsumalternative im Sinne von gelebter globaler Solidarität und Nachhaltigkeit. Für viele Menschen in Magdeburg bleibt unser Ladengeschäft aber ein unentdeckter Schatz, auch wenn unsere Marktstände sehr beliebt sind.

An diesem Abend möchten wir euch in den Weltladen locken und ihn gemeinsam mit euch neu entdecken. Wir bieten neben dem besten Kaffee, Tee und Kunsthandwerk der Stadt auch ausgewählte Weine und Getränke an. Gemeinsam werden wir diese verkosten und die Produktvielfalt entdecken. Vor und während des anschließenden Open Air Kinofilms.

 Kontakt: Weltladen Magdeburg, Konstantin Müller, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zeit:21:00 - 23:00, Ort: einewelt haus

Eine Welt goes ‚N‘: *Open Air Kino „Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen“

Donnerstags ist Kinotag - auch im einewelt haus. Nach der Verkostung nehmen wir die fairen Weine und Getränke mit hinaus in den jungen Sommer, schauen gemeinsam den wirklich begeisternden Film und diskutieren Ideen für ein nachhaltiges und glückliches Leben. TOMORROW trifft den Nerv der Zeit. Mit dem César ausgezeichnet, avancierte der Film im letzten Jahr in Frankreich zum Publikumsliebling und inspirierte dort schon mehr als eine Million Zuschauer. Für ihren mitreißenden Dokumentarfi lm reisten Cyril Dion und Mélanie Laurentin zehn Länder. Wie bei einem Puzzle wird bald klar, dass erst die Summe der Lösungsansätze das Bild einer anderen Zukunft zeichnet. TOMORROW beweist, dass aus einem Traum die Realität von morgen werden kann, sobald Menschen aktiv werden.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Auslandsgesellschaft SachsenAnhalt e.V. im Rahmen der Langen Woche der Nachhaltigkeit. (www.lange-woche-nachhaltigkeit.de)

-> Kontakt: Magletan e.V. / Weltladen Magdeburg, Konstantin Müller; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag, Juni 12, 2017

Zeit:15:00 - 17:00, Ort: Stadtpark Dessau

Tag der Erinnerung - 17 Jahre nach dem Mord an Alberto Adriano

In der Nacht vom 10. auf den 11. Juni 2000 wurde Alberto Adriano von drei betrunkenen Neonazis im Dessauer Stadtpark zusammengeschlagen. Drei Tage später erlag er seinen Verletzungen. Der Mord löste heftige Diskussionen und ein teils radikales Umdenken und Umsteuern hinsichtlich der Verantwortung von Politik und Zivilgesellschaft im Kampf gegen Rechtsextremismus und die Wege zur Stärkung einer demokratiefördernden Kultur aus. Seit dem 11. Juni 2002 erinnert am Ort des Geschehens eine Steinstele mit der Aufschrift „Alberto Adriano – Opfer rechter Gewalt – 11. Juni 2000“ an den brutalen Mord. Alljährlich fi nden dort um den Todestag Gedenkveranstaltungen zu Ehren Alberto Adrianos statt, die durch Theater, Ausstellungen, Lesungen, Musik und vieles mehr begleitet wurden und werden und ein zentrales Ereignis in der Erinnerungskultur Dessaus darstellen.

Weitere Infos und Programm der diesjährigen Gedenkveranstaltung: http://multikulti-dessau.de/Tag_der_Erinnerung_2017.pdf

-> Kontakt / Organisation Fahrgemeinschaft: Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V., Manja Lorenz; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dienstag, Juni 13, 2017

Zeit:10:00 - 12:30, Ort: einewelt haus

Tanz-Workshop "Sind das meine Füße“ unter der Leitung von Denitza Brüser

Am 13., 15. und 16. Juni jeweils 10.00-12.30 Uhr bietet die Deutsch-Bulgarischen Soziokulturellen Vereinigung im Rahmen der Kinderkulturtage Magdeburg einen Tanz-Workshop an: „Sind das meine Füße“ unter der Leitung von Denitza Brüser. Im Tanzlabor für Experimentierfreudige könnt ihr euch in bulgarischer Folklore, im HipHop und Modern Dance ausprobieren und mit eurem eigenen Tanz eine Geschichte erzählen.

-> Kontakt und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Programm: www.kikuta.de

Mittwoch, Juni 14, 2017

Zeit:9:00 - 15:00, Ort: einewelt haus

Transregionale Strategien in der Integrationsarbeit von Kommunalpolitiker*innen

Ein Erfahrungsaustausch zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Zu einem ganztägigen Erfahrungsaustausches mit und zwischen Lokalpolitiker*innen aus den Nachbarbundesländern Niedersachsen und Sachsen-Anhalt laden die Projekte „Interkulturelle Orientierung und Öffnung“ (AGSA - Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.) sowie „KomServ – Kommunaler Beratungsservice Niedersachsen“ (DAA - Deutsche Angestellten-Akademie) alle interessierten kommunalen Akteur*innen der Integrationsarbeit ein. Nach kurzen Inputreferaten erfolgt der Erfahrungsaustausch an den Thementischen „Empowerment“, „Argumentationsstrategien“ sowie „Öffentlichkeitsarbeit und Bürgernähe“.

Die Teilnahme an der Veranstaltung sowie die Verpfl egung sind kostenfrei. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail bis zum 06. Juni 2017.

-> Kontakt / Anmeldung: Auslandsgesellschaft SachsenAnhalt e.V. // IKOE-Projekt, Franziska Bergmann; E-Mail: interkulturellle-bildung@ agsa.de

-> Kontakt / Anmeldung Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. // IKOE-Projekt, Franziska Bergmann; E-Mail: interkulturellle-bildung@ agsa.de

Donnerstag, Juni 15, 2017

Zeit:10:00 - 12:30, Ort: einewelt haus

Tanz-Workshop "Sind das meine Füße“ unter der Leitung von Denitza Brüser

Am 13., 15. und 16. Juni jeweils 10.00-12.30 Uhr bietet die Deutsch-Bulgarischen Soziokulturellen Vereinigung im Rahmen der Kinderkulturtage Magdeburg einen Tanz-Workshop an: „Sind das meine Füße“ unter der Leitung von Denitza Brüser. Im Tanzlabor für Experimentierfreudige könnt ihr euch in bulgarischer Folklore, im HipHop und Modern Dance ausprobieren und mit eurem eigenen Tanz eine Geschichte erzählen.

-> Kontakt und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Programm: www.kikuta.de

Zeit:19:00 - 22:00, Ort: einewelt haus

Karaoke Sprachcafé

Ihr habt ein Lieblingslied, das ihr gern teilen würdet? In euch schlummert ein verborgenes Talent, das herauß möchte? Ihr habt Spaß am Singen? Dann kommt zu unserem Karaoke-Sprachcafé mit offenem Mikrophon! Es steht uns ein schöner Abend bevor. 

Für Freund*innen der Mehrsprachigkeit bietet das Sprachcafé die optimale Gelegenheit, seine Kenntnisse im Gespräch mit Mutter- und Zweitsprachlern zu festigen und weiterzuentwickeln. Alle Interesseierten sind herzlich eingeladen zu einem interkulturellen Sprachabend, bei dem leicht neue Kontakte geknüpft und ohne Druck eines Sprachkurses.

-> Kontakt: Björn Blumenhagen, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder die Facebookseite „Sprachcafé Magdeburg – ‚Zeit für dich und deine Sprachen‘“

Freitag, Juni 16, 2017

Zeit:10:00 - 12:30, Ort: einewelt haus

Tanz-Workshop "Sind das meine Füße“ unter der Leitung von Denitza Brüser

Am 13., 15. und 16. Juni jeweils 10.00-12.30 Uhr bietet die Deutsch-Bulgarischen Soziokulturellen Vereinigung im Rahmen der Kinderkulturtage Magdeburg einen Tanz-Workshop an: „Sind das meine Füße“ unter der Leitung von Denitza Brüser. Im Tanzlabor für Experimentierfreudige könnt ihr euch in bulgarischer Folklore, im HipHop und Modern Dance ausprobieren und mit eurem eigenen Tanz eine Geschichte erzählen.

-> Kontakt und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Programm: www.kikuta.de

Zeit:16:00, Ort: Hallesche Straße

AGSA auf dem Sachsen-Anhalt-Tag in Eisleben

Angesichts des Reformationsjubiläums und der religiösen sowie weltanschaulichen Vielfalt unter dem Dach der AGSA, werden wir uns interaktiv und spielerisch genau diesem Thema widmen: Welche Überzeugungen und Werte bilden die Basis und Maxime meiner „Welterkenntnis“ und meines Handelns? Wer teilt diese Werte, ist diesbezüglich „mein Sprachrohr“ und repräsentiert meinen Glauben/meine Weltanschauung auf gesellschaftlicher Ebene? Kommt uns gern am Stand der AGSA-Projekte und -Mitgliedsorganisationen besuchen und über Gott und die Welt quatschen.

 -> Ort: Themenstraße Weltoffenes Sachsen-Anhalt auf der Hallesche Straße, Lutherstadt Eisleben (Nähe Bahnhof)

Zeit:17:00, Ort: einewelt haus

Methodenschulung Migration - Flucht - Asyl Training für die Bildungsarbeit mit Schulklassen

Seit 2016 führt der Weltladen Magdeburg landesweit Projekttage und Bildungseinheiten zum Thema Flucht durch. Im Trainertandem ist grundsätzlich ein Mensch mit eigener Fluchterfahrung vertreten. Für diese Arbeit möchten wir zukünftige Referent*innen mit und ohne Fluchterfahrung ausbilden. Alle Menschen mit Lust auf diese Bildungsarbeit sind eingeladen, sich zu bewerben. Inhalte: Theorie der politischen Bildungsarbeit: Grundsätze, Zielformulierung, Haltung und Herausforderungen; Themenfeld „Migration Flucht Asyl“: Hintergrundwissen, Fluchtgründe, Fluchtbewegungen, Leben und Situation geflüchteter Menschen in D. und in Sachsen-Anhalt, Grundlagen Asylgesetzgebung, Asylbewerberleistungsgesetz, Handlungsmöglichkeiten und Engagement, Kennenlernen, Ausprobieren und Einüben vieler praktischer Methoden zur Anwendung in Schulklassen in Tandems. Kosten: 30,00 €, für Verpflegung ist gesorgt.

16. Juni, 17.00 – 20.00 Uhr: Kennenlernen / Einstieg

17. Juni, 09.00 – 19.00 Uhr: Hintergrundinfos, Methodenvorstellung, Tandembildung            

17. Juni, 20.00 – 22.00 Uhr: Filmvorführung „Viacrucis Migrante“ mit Regisseurgespräch (Raum 117, auch für nicht am Training Teilnehmende geöffnet, Eintritt frei)

18. Juni, 10.00 – 17.00 Uhr: Konzeptvorstellung, Methodenlernen



-> Kontakt und Anmeldung (Anmeldung bis 9. Juni): Magletan e.V. / Weltladen Magdeburg, Konstantin Müller E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Samstag, Juni 17, 2017

Zeit:16:00, Ort: Hallesche Straße

AGSA auf dem Sachsen-Anhalt-Tag in Eisleben

Angesichts des Reformationsjubiläums und der religiösen sowie weltanschaulichen Vielfalt unter dem Dach der AGSA, werden wir uns interaktiv und spielerisch genau diesem Thema widmen: Welche Überzeugungen und Werte bilden die Basis und Maxime meiner „Welterkenntnis“ und meines Handelns? Wer teilt diese Werte, ist diesbezüglich „mein Sprachrohr“ und repräsentiert meinen Glauben/meine Weltanschauung auf gesellschaftlicher Ebene? Kommt uns gern am Stand der AGSA-Projekte und -Mitgliedsorganisationen besuchen und über Gott und die Welt quatschen.

 -> Ort: Themenstraße Weltoffenes Sachsen-Anhalt auf der Hallesche Straße, Lutherstadt Eisleben (Nähe Bahnhof)

Zeit:17:00, Ort: einewelt haus

Methodenschulung Migration - Flucht - Asyl Training für die Bildungsarbeit mit Schulklassen

Seit 2016 führt der Weltladen Magdeburg landesweit Projekttage und Bildungseinheiten zum Thema Flucht durch. Im Trainertandem ist grundsätzlich ein Mensch mit eigener Fluchterfahrung vertreten. Für diese Arbeit möchten wir zukünftige Referent*innen mit und ohne Fluchterfahrung ausbilden. Alle Menschen mit Lust auf diese Bildungsarbeit sind eingeladen, sich zu bewerben. Inhalte: Theorie der politischen Bildungsarbeit: Grundsätze, Zielformulierung, Haltung und Herausforderungen; Themenfeld „Migration Flucht Asyl“: Hintergrundwissen, Fluchtgründe, Fluchtbewegungen, Leben und Situation geflüchteter Menschen in D. und in Sachsen-Anhalt, Grundlagen Asylgesetzgebung, Asylbewerberleistungsgesetz, Handlungsmöglichkeiten und Engagement, Kennenlernen, Ausprobieren und Einüben vieler praktischer Methoden zur Anwendung in Schulklassen in Tandems. Kosten: 30,00 €, für Verpflegung ist gesorgt.

16. Juni, 17.00 – 20.00 Uhr: Kennenlernen / Einstieg

17. Juni, 09.00 – 19.00 Uhr: Hintergrundinfos, Methodenvorstellung, Tandembildung            

17. Juni, 20.00 – 22.00 Uhr: Filmvorführung „Viacrucis Migrante“ mit Regisseurgespräch (Raum 117, auch für nicht am Training Teilnehmende geöffnet, Eintritt frei)

18. Juni, 10.00 – 17.00 Uhr: Konzeptvorstellung, Methodenlernen



-> Kontakt und Anmeldung (Anmeldung bis 9. Juni): Magletan e.V. / Weltladen Magdeburg, Konstantin Müller E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zeit:20:00 - 22:00, Ort: einewelt haus

Filmvorführung „Viacrucis Migrante“ mit Regisseurgespräch

(auch für nicht am Training "Methodenschulung Migration - Flucht - Asyl" Teilnehmende geöffnet, Eintritt frei)

Viacrucis Migrante – Kreuzweg der Migrant_innen ist ein deutscher Dokumentarfilm von Hauke Lorenz. Er thematisiert die Geschichten geflüchteter Menschen und Migranten in der Migrantenherberge La72 – Hogar Refugio para Personas Migrantes in Tenosique, im Bundesstaat Tabasco, Mexiko und lässt sie erklären, warum sie ihr Leben auf einer Reise in die Ungewissheit riskieren

-> Kontakt: Magletan e.V. / Weltladen Magdeburg, Konstantin Müller; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sonntag, Juni 18, 2017

Zeit:16:00, Ort: Hallesche Straße

AGSA auf dem Sachsen-Anhalt-Tag in Eisleben

Angesichts des Reformationsjubiläums und der religiösen sowie weltanschaulichen Vielfalt unter dem Dach der AGSA, werden wir uns interaktiv und spielerisch genau diesem Thema widmen: Welche Überzeugungen und Werte bilden die Basis und Maxime meiner „Welterkenntnis“ und meines Handelns? Wer teilt diese Werte, ist diesbezüglich „mein Sprachrohr“ und repräsentiert meinen Glauben/meine Weltanschauung auf gesellschaftlicher Ebene? Kommt uns gern am Stand der AGSA-Projekte und -Mitgliedsorganisationen besuchen und über Gott und die Welt quatschen.

 -> Ort: Themenstraße Weltoffenes Sachsen-Anhalt auf der Hallesche Straße, Lutherstadt Eisleben (Nähe Bahnhof)

Dienstag, Juni 20, 2017

Zeit:16:00 - 20:00, Ort: einewelt haus

Info- und Themenabend zum Weltflüchtlingstag 16.00 – 18.00 Uhr Akteur*innenaustausch „Geflüchtet in Magdeburg - Ein Jahr später“ - Fachveranstaltung

16.00 – 18.00 Uhr

Akteur*innenaustausch „Geflüchtet in Magdeburg - Ein Jahr später“ - Fachveranstaltung

Anknüpfend an das Austausch- und Vernetzungstreffen zum Weltflüchtlingstag 2016, möchten wir über Entwicklungen, gewandelte Bedarfe und offene Enden in der Integrationsarbeit in Magdeburg mit haupt- und ehrenamtlich Engagierten ins Gespräch kommen. Während im vergangenen Jahr eher Fragen der Orientierung und Begleitung Geflüchteter sowie des Ehrenamtsmanagements im Mittelpunkt standen, möchten wir uns in diesem Jahr stärker mit den Themen Spracherwerb, Qualifizierung und Arbeitsmarktintegration auseinandersetzen. Herzlich Willkommen allen haupt- und ehrenamtlich auf diesen Gebieten engagierten Magdeburger*innen. Um Anmeldung wird gebeten, der Eintritt ist frei.

18.30 – 21.00 Uhr

Lesung und Gespräch „Lesbos-Diary“ - Öffentliche Veranstaltung

Janne W. war 2015 und 2016 zweimal als freiwillige Helferin auf der griechischen Insel Lesbos um Geflüchtete vor Ort zu unterstützen. Mit dem Beginn der Tätigkeiten in den Flüchtlingscamps änderte sich ihre Perspektive auf die Debatte um Zuwanderung und Integration von Geflüchteten in Europa und Deutschland. Bei ihrem zweiten Aufenthalt begann sie ihre Erlebnisse in Form eines Tagebuchs aufzuschreiben. Gemeinsam mit Karoline W., die selbst in kulturellen Projekten mit Geflüchteten engagiert ist und Hassan D., der über die Türkei aus Syrien geflüchtet ist, wollen wir uns dem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven annähern und gemeinsam diskutieren, wie geflüchteten Menschen in Sachsen-Anhalt eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht werden kann. Die vorherige Anmeldung ist nicht nötig, der Eintritt ist frei.

-> Kontakt: / Anmeldung: Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V., Manja Lorenz; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Marcel Krumbholz / Projekt Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug - Servicestelle Sachsen-Anhalt; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Donnerstag, Juni 22, 2017

Zeit:17:00 - 19:00, Ort: einewelt haus

Interkulturelles Infocafé

Begegnung, Information, Austausch für eine verbesserte Arbeitsmarktintegration von Migrant*innen. Thema ist diesmal Studium an Universitäten, Hochschulen und das Duale Studium. Voraussetzungen und Möglichkeiten. 

-> Kontakt: Vu Thi Hoang Ha (Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Donnerstag, Juni 29, 2017

Zeit:19:00, Ort: einewelt haus Magdeburg

Kino für den Kopf

In gemütlicher Atmosphäre lädt Magletan e.V. jeden letzten Donnerstag im Monat zum Filmschauen in den Weltladen ein. Egal, ob Spielfilm oder Dokumentation, jeder Film beschäftigt sich mit einem der 17 Nachhaltigkeitszielen der UN (SDGs). Bei der Verkostung von fairen Produkten wird nicht nur aktuellen Problemlagen auf den Grund gegangen, sondern auch gemeinsam überlegt, wie eine positive Entwicklung aussehen und angestoßen werden kann. 

Diesmal ist Thema: Sustainable Cities and Communities 

-> Kontakt: Konstantin Müller, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Such Kalender

Powered by JCal Pro - the Joomla Calendar