logo iqDie Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. (AGSA) sucht zum 01. Oktober 2017 für die „Servicestelle Interkulturelle Öffnung und Kompetenzentwicklung“ Sachsen-Anhalt Nord im Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ (IQ) eine_n

Projektkoordinator_in/Trainer_in für Interkultur, Antidiskriminierung und Diversity Management

Die Servicestelle unterstützt Prozesse Interkultureller Orientierung / Öffnung, Antidiskriminierung und an Diversity orientierter Organisationsentwicklung von Regelinstitutionen des Arbeitsmarkts. Schwerpunkte sind die Entwicklung von Fortbildungskonzepten in den oben genannten Themenbereichen und Interkulturelle Prozessbegleitung.

Es erwartet Sie die Mitarbeit in einem vielfältigen/heterogenen Team, eine anspruchsvolle, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem wichtigen Zukunftsfeld. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 25 Stunden. Die Besetzung der Stelle ist zunächst bis 31.12.2017 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt, längstens jedoch bis 31.12.2018. Der Arbeitsplatz ist in Magdeburg, der Wirkungsraum liegt im Raum Sachsen-Anhalt Nord (Magdeburg, Stendal, Harz, Jerichower Land, Bördekreis, Salzlandkreis, Altmarkkreis Salzwedel).

Vollständige Stellenausschreibung