Anstehende Veranstaltungen

Folge uns

button-facebook-fanpage button-folge-uns-bei-twitter

Der seit 18 Jahren in Mosambik lebende gebürtige Haldenslebener Roland Hohberg war am 18. Juni, 19.00 Uhr zu Gast im einewelt haus.

Hohberg arbeitet als Musikproduzent in Maputo und betreibt ein Internetportal, das neben Infos und downloads aus der angesagten mosambikanischen Musikszene auch zahlreiche tagesaktuelle Informationen über Land und Leute bereithält. Vor ca. 60 BesucherInnen berichtete er über sein neues Hilfsprojekt, das Info-Mobil, das mittels Musik Aufklärung über HIV und Malaria in der ländlichen Region um Maputo betreibt. Zeigte Musikbeisipiele von der in Mosambik sehr bekannten Marabenta-Gruppe Mabulu und der Tanzformation um seine Tochter, einer 12 jährigen AIDS-Waisin. Beantwortete die Fragen des Publikums zum Zimbabwekonflikt, den Ausschreitungen in Südafika gegenüber Migranten, zum Alltags(er)leben in Mosambik.

Thomas Manhique und Jally sorgten für musikalische Umrahmung an der Kora und der Trommel. Das breitgefächerte Publikum war noch bis in die lauen Abendstunden hinein bei Wein und leckerem afrikanischen Essen ins Gespräch vertieft: Professoren und Studenten der Otto-von-Guericke-Universität vom Institut für fremdsprachliche Philologien waren zu Besuch, ehemalige Schüler der Schule der Freundschaft in Staßfurt, TeilnehmerInnen an Mosambik-Studienreisen der LKJ und zahlreiche weitere Mosambik-Interessierte.


Ansprechpartnerin:

Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.
Manja Lorenz
Tel. 0391-5371207
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!